Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

wwwchildsexcom, conradelektronik detektiv anwesend?, pro vorsorge plus 4u liberty Europe fonds, einkommensteuervorauszahlung in skr03 buchen, einkommensteuer vorauszahlung buchen skr 04, was bedeutet über eine etwaige verrechnung des restguthabens mit gegenansprüchen erhalten sie eine besondere mitteilung, daumenschiene auto fahren, bverwverfg, steuerbescheid verrechnung des restguthabens mit gegenabsprüchen, verzugszinsen deliktsrecht

Links

XODOX
Impressum

#1: Re: Ausbildungskosten: Fahrten mit Firmenwagen (1%-Regelung) ansetzbar?

Posted on 2005-09-18 12:48:14 by Goetz Buchholz

&quot;Max T. Spanller&quot; &lt;<a href="mailto:nospam&#64;gmx.de" target="_blank">nospam&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:dgi1bd$qbb$00$<a href="mailto:1&#64;news.t-online.com..." target="_blank">1&#64;news.t-online.com...</a>

&gt; Ich bin Student und betreibe neben meinem Studium ein
&gt; Gewerbe. Mit meinem Firmenwagen (1%-Regelung) fahre ich
&gt; täglich eine relativ weite Strecke zur Uni. Kann ich diese Kosten
&gt; per Entfernungpauschale als Ausbildungskosten anrechnen, oder
&gt; geht das nicht, weil ich die 1%-Regelung anwende?

Es spricht nichts dagegen - sofern dein Studium die Voraussetzungen zum
Abzug als Ausbildungskosten erfüllt. Siehe

<a href="http://www.mediafon.net/ratgeber_detailtext.php3?id=40e9877f716e4" target="_blank"> http://www.mediafon.net/ratgeber_detailtext.php3?id=40e9877f 716e4</a>

Da die Entfernungspauschale unabhängig vom benutzten Verkehrsmittel gilt
(sogar wenn du zu Fuà gehst), kannst du sie auch unabhängig von deinem Auto
geltend machen.

Goetz

--
Goetz Buchholz
Worte en gros und en détail
www.goetzbuchholz.de
www.mediafon-ratgeber.de

Report this message

#2: Re: Ausbildungskosten: Fahrten mit Firmenwagen (1%-Regelung) ansetzbar?

Posted on 2005-09-19 19:05:30 by Florian Schmeichler

&quot;Max T. Spanller&quot; &lt;<a href="mailto:nospam&#64;gmx.de" target="_blank">nospam&#64;gmx.de</a>&gt; wrote in
news:dgjsls$q50$02$<a href="mailto:1&#64;news.t-online.com" target="_blank">1&#64;news.t-online.com</a>:

&gt; Besteht nun die Möglichkeit, Verpflegungsmehraufwendungen
&gt; anzusetzen (Mensa etc.)? Vermute dass das wegen der Dauer &gt;3 Monate
&gt; schwierig wird.

Verpfelgungsmehraufwände kannst Du nur bei beruflich Verannlassten Reisen
absetzen. Das tägliche Pendeln zum Arbeitsplatz gehört zählt auch dann
nicht als Dienstreise, wenn dieser Arbeitsplatz eine Studien- oder
Promotionsplatz ist.

&gt; In den Semesterferien hatte ich noch ein zweimonatiges
&gt; Praktikum absolviert, hier dürfe das Ansetzen von
&gt; Verpflegungsmehraufwendungen kein Problem darstellen, oder?

Wenn dieses Praktikum an einem anderen Ort als Deinem Wohn- und Arbeitsort
ist, dann nicht.

Gruss,
Florian

Report this message

#3: Re: Ausbildungskosten: Fahrten mit Firmenwagen (1%-Regelung) ansetzbar?

Posted on 2005-09-20 07:11:52 by Martin Hentrich

On Mon, 19 Sep 2005 22:51:50 +0200, &quot;Max T. Spanller&quot; &lt;<a href="mailto:nospam&#64;gmx.de" target="_blank">nospam&#64;gmx.de</a>&gt;
wrote:

&gt;Das Praktikum war ja eine seperate
&gt;Weiterbildung,...

nein.

Martin

Report this message