Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

wwwchildsexcom, conradelektronik detektiv anwesend?, pro vorsorge plus 4u liberty Europe fonds, einkommensteuervorauszahlung in skr03 buchen, einkommensteuer vorauszahlung buchen skr 04, was bedeutet über eine etwaige verrechnung des restguthabens mit gegenansprüchen erhalten sie eine besondere mitteilung, daumenschiene auto fahren, bverwverfg, steuerbescheid verrechnung des restguthabens mit gegenabsprüchen, verzugszinsen deliktsrecht

Links

XODOX
Impressum

#1: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-20 12:29:05 by Daniel Fisch

Hallo,

wir sind auf der Suche nach einem Bankprogramm mit ein paar eher
ungewöhnlichen Features (zur Zeit nutzen wir Quicken):

1. Wir wollen Umsätze online abrufen mit HBCI und HBCI+, aber keine
Online-Ãberweisungen, sondern den Ausdruck auf
Papier-Ãberweisungsträger.

2. Wir führen ca. 90 Konten. In Quicken haben wir 9 getrennte
Datendateien mit jeweils 10 Konten - so etwas sollte sich mit dem
neuen Programm auch realisieren lassen, wegen Punkt 3.

3. Netzwerkfähigkeit - nicht unbedingt nötig, in Quicken öffnet jeder
Mitarbeiter bei Bedarf eine der 9 Dateindateien, diese
pseudo-Netzwerkfähigkeit genügt uns.

4. Wir fügen zu Markierungszwecken Buchungen wie "HINWEIS 49.2" mit
einem Betrag von null Euro in die Buchungsliste ein. In Quicken kein
Problem, sollte auch mit dem neuen Programm gehen.

5. Falls 1. nicht erfüllbar ist, würde es helfen, wenn jemand ein
Programm nur zum Ausdruck von Ã-Trägern kennt (da gibt es ja diverse),
welches auch irgendwie netzwerkfähig ist - wir würden dann für den
Buchungsabruf statt Quicken ein neues Programm nehmen und die
Ãberweisungen mit dem Extra-Programm ausfüllen und drucken.

Alle Beiträge und Hinweise (auch zu nur einem der Punkte) sind
herzlich willkommen!
--
Viele GrüÃe,
Daniel Fisch

Report this message

#2: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-20 18:30:21 by Michael Logies

On Thu, 20 Jul 2006 12:29:05 +0200, Daniel Fisch &lt;<a href="mailto:newsnet&#64;online.de" target="_blank">newsnet&#64;online.de</a>&gt;
wrote:

&gt;Hallo,
&gt;
&gt;wir sind auf der Suche nach einem Bankprogramm mit ein paar eher
&gt;ungewöhnlichen Features (zur Zeit nutzen wir Quicken):

Daniel,

warum bleibt Ihr nicht dabei? Ich habe weiterhin Quicken 2002 im
Einsatz, mit MultiPIN und dem neuesten HBCI-Modul kein Problem.

GrüÃe

M.

Report this message

#3: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-20 18:48:01 by Daniel Fisch

Am Thu, 20 Jul 2006 18:30:21 +0200, Michael Logies
&lt;<a href="mailto:logies&#64;t-online.de" target="_blank">logies&#64;t-online.de</a>&gt; schrieb:

&gt; On Thu, 20 Jul 2006 12:29:05 +0200, Daniel Fisch &lt;<a href="mailto:newsnet&#64;online.de" target="_blank">newsnet&#64;online.de</a>&gt;
&gt; wrote:
&gt;
&gt; &gt;Hallo,
&gt; &gt;
&gt; &gt;wir sind auf der Suche nach einem Bankprogramm mit ein paar eher
&gt; &gt;ungewöhnlichen Features (zur Zeit nutzen wir Quicken):
&gt;
&gt; Daniel,
&gt;
&gt; warum bleibt Ihr nicht dabei? Ich habe weiterhin Quicken 2002 im
&gt; Einsatz, mit MultiPIN und dem neuesten HBCI-Modul kein Problem.

Wir haben immer mal wieder Probleme mit Quicken. Gut, die gibt es bei
anderen Programmen auch. Aber:

Bei der Einrichtung der 90 Konten muss an jedem der PCs für jedes
Konto die Online-Einrichtung (PIN) neu durchgeführt werden. Und wir
hatten schon mehrfach das Problem, dass diese Daten an einem der PCs
durch irgendwelche Fehler (DDBAC kennen wir...) weg waren und neu
erfasst werden mussten.

Schön ist, dass zB StarMoney diese Daten in der Datendatei ablegt.
Dann erfasst man die PINs 1x und hat sie an allen PCs verfügbar.

Bei WISO MeinGeld ist es wohl so wie bei Quicken (nutzt auch DDBAC).
WinData Prof kann keine Ãberweisungsbelege drucken. Nun suchen wir
weiter...
--
Viele GrüÃe,
Daniel Fisch

Report this message

#4: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-21 18:33:30 by Michael Logies

On Thu, 20 Jul 2006 18:48:01 +0200, Daniel Fisch &lt;<a href="mailto:newsnet&#64;online.de" target="_blank">newsnet&#64;online.de</a>&gt;
wrote:

&gt;Bei der Einrichtung der 90 Konten muss an jedem der PCs für jedes
&gt;Konto die Online-Einrichtung (PIN) neu durchgeführt werden.

Daniel,

schau` Dir `mal MultiPin an:
<a href="http://www.dr-posur.com/hbci.htm" target="_blank">http://www.dr-posur.com/hbci.htm</a>
Dann solltest Du PINs und TANs auf ein Netzwerklaufwerk legen können.
Zumindest gilt das für die Konten, die HBCI nutzen.

&gt;hatten schon mehrfach das Problem, dass diese Daten an einem der PCs
&gt;durch irgendwelche Fehler (DDBAC kennen wir...) weg waren und neu
&gt;erfasst werden mussten.

Bei MultiPIN kein Problem, wenn Du es sicherst. Habe aber da noch
keine Verluste erlebt.

GrüÃe

M.

Report this message

#5: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-22 00:14:06 by Matthias Spanier

Hallo Daniel,

Am 20.07.2006 12:29 schrieb Daniel Fisch:

&gt; wir sind auf der Suche nach einem Bankprogramm mit ein paar eher
&gt; ungewöhnlichen Features (zur Zeit nutzen wir Quicken):

Schaue Dir zum Beispiel Money99 V2000 an. &lt;<a href="http://www.money99.de.tf/" target="_blank">http://www.money99.de.tf/</a>&gt;.

&gt; 1. Wir wollen Umsätze online abrufen mit HBCI und HBCI+,

Das geht, mit (zusätzllch) HBCIFM99. &lt;<a href="http://www.hbcifm99.de" target="_blank">http://www.hbcifm99.de</a>&gt;.

&gt; aber keine
&gt; Online-Ãberweisungen, sondern den Ausdruck auf
&gt; Papier-Ãberweisungsträger.

Das geht.

&gt; 2. Wir führen ca. 90 Konten. In Quicken haben wir 9 getrennte
&gt; Datendateien mit jeweils 10 Konten - so etwas sollte sich mit dem
&gt; neuen Programm auch realisieren lassen, wegen Punkt 3.

Das geht.

&gt; 3. Netzwerkfähigkeit - nicht unbedingt nötig, in Quicken öffnet jeder
&gt; Mitarbeiter bei Bedarf eine der 9 Dateindateien, diese
&gt; pseudo-Netzwerkfähigkeit genügt uns.

PaÃt.
Zu PIN/TAN siehe &lt;<a href="http://money.gvogt.de/index.php?node=43" target="_blank">http://money.gvogt.de/index.php?node=43</a>&gt;.

&gt; 4. Wir fügen zu Markierungszwecken Buchungen wie &quot;HINWEIS 49.2&quot; mit
&gt; einem Betrag von null Euro in die Buchungsliste ein. In Quicken kein
&gt; Problem, sollte auch mit dem neuen Programm gehen.

Das geht.

Und was DDBAC betrifft, ist das für HBCI immer nötig, gleichgültig mit
welcher Finanzsoftware Du arbeitest.
&lt;<a href="http://www.datadesign.de/internet/DDBAC.htm" target="_blank">http://www.datadesign.de/internet/DDBAC.htm</a>&gt;.
Wenn Du mit einer Finanzsoftware irgendwie ohne DDBAC online auf Deine
Bankkonten zugreifst, dann muà es sich um eine Verbindung mit dem kaum
noch eingesetzten Btx-Banking oder aber mit Screenscraping handeln, aber
nicht mit HBCI.

GruÃ, Matthias
--
Die Money99V2000-Site: &lt;<a href="http://www.money99.de.tf/" target="_blank">http://www.money99.de.tf/</a>&gt;
Mit Link zur FAQ
Infos zum Onlinebanking über Money mit HBCI bzw. PIN/TAN
Und vieles mehr

Report this message

#6: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-22 09:19:47 by Reinhard Fenrich

Matthias Spanier wrote:

&gt; Und was DDBAC betrifft, ist das für HBCI immer nötig, gleichgültig mit
&gt; welcher Finanzsoftware Du arbeitest.
&gt; &lt;<a href="http://www.datadesign.de/internet/DDBAC.htm" target="_blank">http://www.datadesign.de/internet/DDBAC.htm</a>&gt;.
&gt; Wenn Du mit einer Finanzsoftware irgendwie ohne DDBAC online auf Deine
&gt; Bankkonten zugreifst, dann muà es sich um eine Verbindung mit dem kaum
&gt; noch eingesetzten Btx-Banking oder aber mit Screenscraping handeln,
&gt; aber nicht mit HBCI.

Diese Aussage ist so nicht richtig. Starmoney, um nur ein Beispiel zu
nennen, verwendet einen eigenen HBCI-Client.

--
Gruà Reinhard

Report this message

#7: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-22 11:19:21 by Matthias Spanier

Hallo Reinhard,

Am 22.07.2006 09:19 schrieb Reinhard Fenrich:

&gt;&gt; Wenn Du mit einer Finanzsoftware irgendwie ohne DDBAC online auf Deine
&gt;&gt; Bankkonten zugreifst, dann muà es sich um eine Verbindung mit dem kaum
&gt;&gt; noch eingesetzten Btx-Banking oder aber mit Screenscraping handeln,
&gt;&gt; aber nicht mit HBCI.
&gt;
&gt; Diese Aussage ist so nicht richtig. Starmoney, um nur ein Beispiel zu
&gt; nennen, verwendet einen eigenen HBCI-Client.

Das war neu für mich. Meinst Du damit
&lt;<a href="http://www.congenio.de/projekte/hbci.html" target="_blank">http://www.congenio.de/projekte/hbci.html</a>&gt;?

Und StarMoney ist nach Deinen Worten hur ein Beispiel. Hast Du auÃer
Links zu DDBAC und zum StarMoney-HBCI-Client Links zu anderen HBCI-Clients?

GruÃ, Matthias
--
Die Money99V2000-Site: &lt;<a href="http://www.money99.de.tf/" target="_blank">http://www.money99.de.tf/</a>&gt;
Mit Link zur FAQ
Infos zum Onlinebanking über Money mit HBCI bzw. PIN/TAN
Und vieles mehr

Report this message

#8: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-22 12:32:33 by Reinhard Fenrich

Matthias Spanier wrote:

Hallo Matthias,

&gt; Das war neu für mich. Meinst Du damit
&gt; &lt;<a href="http://www.congenio.de/projekte/hbci.html" target="_blank">http://www.congenio.de/projekte/hbci.html</a>&gt;?
&gt;
&gt; Und StarMoney ist nach Deinen Worten hur ein Beispiel. Hast Du auÃer
&gt; Links zu DDBAC und zum StarMoney-HBCI-Client Links zu anderen
&gt; HBCI-Clients?


Am besten fragst Du das mal im Online-Banking-Forum
<a href="http://www.onlinebanking-forum.de/phpBB2/index.php" target="_blank">http://www.onlinebanking-forum.de/phpBB2/index.php</a>
Dort sitzen die Experten, die sich mit Onlinebanking-Software auskennen.

--
Gruà Reinhard

Report this message

#9: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-22 17:46:41 by Klaus Schmidt

&quot;Reinhard Fenrich&quot; &lt;<a href="mailto:Reinhard.Spamkiste&#64;email.de" target="_blank">Reinhard.Spamkiste&#64;email.de</a>&gt;
&gt; Matthias Spanier wrote:

&gt;&gt; Und was DDBAC betrifft, ist das für HBCI immer nötig, gleichgültig mit welcher Finanzsoftware Du arbeitest.

&gt; Diese Aussage ist so nicht richtig. Starmoney, um nur ein Beispiel zu nennen, verwendet einen eigenen HBCI-Client.

dito Alf-Banco.

Klaus

Report this message

#10: Re: Bankprogramm mit exotischen banalen Features

Posted on 2006-07-22 23:23:38 by Olaf Schultze

Matthias Spanier schrieb:

&gt; Und StarMoney ist nach Deinen Worten hur ein Beispiel. Hast Du auÃer
&gt; Links zu DDBAC und zum StarMoney-HBCI-Client Links zu anderen HBCI-Clients?
&gt;

Hi Matthias!

Die T-Online Banking Software verwendet auch einen eigenen HBCI Aufsatz,
frag mich aber bitte nicht von wem. ;-))
Vermutlich Fun Communikations, die hatten ja schon immer ihre Finger in der
T-Online Software drinne ;-))
Moneyplex müÃte auch einen eigenen HBCI Clienten haben.

mfG Olaf Schultze

--
Die Money99V2000-Site: &lt;<a href="http://www.money99.de.tf/" target="_blank">http://www.money99.de.tf/</a>&gt;
Mit Link zur FAQ
Infos zum Onlinebanking über Money mit HBCI bzw. PIN/TAN
Und vieles mehr

Report this message