Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

wwwchildsexcom, conradelektronik detektiv anwesend?, pro vorsorge plus 4u liberty Europe fonds, einkommensteuervorauszahlung in skr03 buchen, einkommensteuer vorauszahlung buchen skr 04, was bedeutet über eine etwaige verrechnung des restguthabens mit gegenansprüchen erhalten sie eine besondere mitteilung, daumenschiene auto fahren, bverwverfg, steuerbescheid verrechnung des restguthabens mit gegenabsprüchen, verzugszinsen deliktsrecht

Links

XODOX
Impressum

#1: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 11:13:53 by Andreas Schnid

Hallo Newsgroup.

Vielleicht etwas OT, aber ist es in Ordnung, daà auf einer
Arztrechnung der Posten "Beratung / auch telefonisch" mit
10,72 Euro abgerechnet wird, obwohl eine solche gar
nicht stattgefunden hat?

Hintergrund ist, daà ich an dem Tag von der Arzthelferin
eine Blutprobe fürs Labor abgenommen bekam. Es geht
mir nicht um die 10 Euro, sondern ums Prinzip. Daran
scheint ja das Gesundheitssystem zu kranken.

xpost und followupto: dsrm

mfg Georg Hollberg

Report this message

#2: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 11:24:16 by Ralf Geist

Georg Hollberg wrote:

> Vielleicht etwas OT, aber ist es in Ordnung, da=DF auf einer
> Arztrechnung der Posten "Beratung / auch telefonisch" mit
> 10,72 Euro abgerechnet wird, obwohl eine solche gar
> nicht stattgefunden hat?

Vergi=DF diese Diskussion: Mir hat ein Arzt mal eine Spritze in H=F6he vo=
n=20
250 Euro auf die Rechnung gesetzt, die ich nicht erhalten habe (daher=20
fiel das auf). Ich habe Widerspruch eingelegt, geklagt und ...=20
verloren. Ich konnte halt nicht nachweisen, dass ich die Spritze nicht=20
bekommen habe. Arzt und Helferinnen konnten sich "komischerweise" daran=20
erinnern. Also Arzt wechseln und seine=20
Arbeitsweise/Berechnungsgrundlage bei jeder Gelegenheit w=E4rmstens=20
weiterempfehlen.

Report this message

#3: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 11:31:32 by Rainer Haessner

Hallo,

Anni Schmidt wrote:

>> Vielleicht etwas OT, aber ist es in Ordnung, daà auf einer
>> Arztrechnung der Posten "Beratung / auch telefonisch" mit
>> 10,72 Euro abgerechnet wird, obwohl eine solche gar
>> nicht stattgefunden hat?
>
>
> Vergià diese Diskussion: Mir hat ein Arzt mal eine Spritze in Höhe von
> 250 Euro auf die Rechnung gesetzt, die ich nicht erhalten habe (daher
> fiel das auf). Ich habe Widerspruch eingelegt, geklagt und ... verloren.

Ach, das geht anderen auch so?
Aehnliches hatte ich vor ueber zehn Jahren beim Zahnarzt.

Nun ja, habs genauso gemacht. Und tschuess ...

Rainer Haessner

Report this message

#4: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 12:17:30 by Franz Heilmeier

&quot;Georg Hollberg&quot; &lt;<a href="mailto:nospam&#64;nospam.invalid" target="_blank">nospam&#64;nospam.invalid</a>&gt;
&gt; Vielleicht etwas OT, aber ist es in Ordnung, daà auf einer
&gt; Arztrechnung der Posten &quot;Beratung / auch telefonisch&quot; mit
&gt; 10,72 Euro abgerechnet wird, obwohl eine solche gar
&gt; nicht stattgefunden hat?
&gt;
&gt; Hintergrund ist, daà ich an dem Tag von der Arzthelferin
&gt; eine Blutprobe fürs Labor abgenommen bekam. Es geht
&gt; mir nicht um die 10 Euro, sondern ums Prinzip. Daran
&gt; scheint ja das Gesundheitssystem zu kranken.

Das ist üblich bei den Ãrzten!
Was auf meinen Rechnungen immer alles draufsteht,
was eindeutig nicht gemacht wurde und was für
unverschämte Gebühren die haben, zähl ich schon gar nicht mehr.
Solange meine Krankenversicherung nicht motzt! ;-)

Letztens bei einer kleineren Hautoperation, erwähnte ich,
dass mir ein Muttermal seltsam vorkäme. Der Arzt holte während
der Operation die Lupe vom anderen Tisch, sah durch und sagte:
&quot;Das ist in Ordnung!&quot;. Dauer ca. 20 Sekunden.
Getrennte Rechnung dafür: EUR 37,00
Aber da hat der wenigstens wirklich was getan, wenn auch kurz.
Bei meinem Internisten stehen *immer* Punkte drauf, die er
eindeutig nicht getan hat.

GrüÃe,
Franz

Report this message

#5: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 12:37:57 by Matthias Frank

Franz Heilmeier wrote:

&gt; Letztens bei einer kleineren Hautoperation, erwähnte ich,
&gt; dass mir ein Muttermal seltsam vorkäme. Der Arzt holte während
&gt; der Operation die Lupe vom anderen Tisch, sah durch und sagte:
&gt; &quot;Das ist in Ordnung!&quot;. Dauer ca. 20 Sekunden.
&gt; Getrennte Rechnung dafür: EUR 37,00
&gt; Aber da hat der wenigstens wirklich was getan, wenn auch kurz.
&gt; Bei meinem Internisten stehen *immer* Punkte drauf, die er
&gt; eindeutig nicht getan hat.
&gt;

Ebend, ist dir die Sicherheit keinen Hautkrebs zu haben
nicht 37 Â wert ;-)
MfG
Matthias

Report this message

#6: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 12:57:47 by Franz Heilmeier

&quot;Matthias Frank&quot; &lt;<a href="mailto:ciba-frank-news&#64;web.de" target="_blank">ciba-frank-news&#64;web.de</a>&gt; schrieb
&gt; Ebend, ist dir die Sicherheit keinen Hautkrebs zu haben
&gt; nicht 37 Â wert ;-)

Wenn du so argumentierst: Wieso verlangt er für die 20 Sekunden
dann nicht gleich 100.000 Euro? ;-)

Report this message

#7: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 13:14:33 by Rupert Haselbeck

Franz Heilmeier schrieb:

&gt; Das ist =FCblich bei den =C4rzten!

Nein

&gt; Was auf meinen Rechnungen immer alles draufsteht,
&gt; was eindeutig nicht gemacht wurde und was f=FCr
&gt; unversch=E4mte Geb=FChren die haben, z=E4hl ich schon gar nicht mehr.=

&gt; Solange meine Krankenversicherung nicht motzt! ;-)

Warum unterst=FCtzt du das falsche Abrechnungsverhalten deines Arztes u=
nd
warum eigentlich r=E4umst du dann sogar =F6ffentlich ein, deine
Versicherung zu betr=FCgen, um diesem Arzt einen Vorteil zu verschaffen=
?
Nicht erbrachte Leistungen brauchst du nicht zu bezahlen und du _darfst=
_
sie deiner Versicherung nat=FCrlich nicht in Rechnung stellen.
=20
MfG
Rupert

fup2 dsrm

Report this message

#8: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 13:17:49 by Frank Schletz

Franz Heilmeier wrote:

&gt; &quot;Matthias Frank&quot; &lt;<a href="mailto:ciba-frank-news&#64;web.de" target="_blank">ciba-frank-news&#64;web.de</a>&gt; schrieb
&gt;&gt; Ebend, ist dir die Sicherheit keinen Hautkrebs zu haben
&gt;&gt; nicht 37 ? wert ;-)
&gt;
&gt; Wenn du so argumentierst: Wieso verlangt er für die 20 Sekunden
&gt; dann nicht gleich 100.000 Euro? ;-)
&gt;
&gt;
Weil in der GOÃ nicht 100.000 EUR vorgesehen sind.

Report this message

#9: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 13:55:00 by Franz Heilmeier

&quot;Rupert Haselbeck&quot; &lt;<a href="mailto:mein-rest-muell&#64;gmx.de" target="_blank">mein-rest-muell&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:ttd9p3-e1s.ln1&#64;gw.haselbeck-net.de..." target="_blank">ttd9p3-e1s.ln1&#64;gw.haselbeck-net.de...</a>
Franz Heilmeier schrieb:
&gt;&gt; Was auf meinen Rechnungen immer alles draufsteht,
&gt;&gt; was eindeutig nicht gemacht wurde und was für
&gt;&gt; unverschämte Gebühren die haben, zähl ich schon gar nicht mehr.
&gt;&gt; Solange meine Krankenversicherung nicht motzt! ;-)

&gt; Warum unterstützt du das falsche Abrechnungsverhalten deines Arztes und
&gt; warum eigentlich räumst du dann sogar öffentlich ein, deine
&gt; Versicherung zu betrügen, um diesem Arzt einen Vorteil zu verschaffen?
&gt; Nicht erbrachte Leistungen brauchst du nicht zu bezahlen und du _darfst_
&gt; sie deiner Versicherung natürlich nicht in Rechnung stellen.

1.) Ich unterstütze gar nichts, denn ich bin zu diesem Arzt nicht mehr gegangen.

2.) Ich habe ein gutes Verhältnis zu meinem Versicherungsvertreter und habe
ihm offen erzählt, wie das bei den Ãrzten so abläuft.
Seine Reaktion war, dass er mit den Schultern zuckte, sagte, so seien die Ãrzte
doch alle und die Rechnungen mitnahm.

3.) Den Ãrzten ist ihr Geld-Einnehmen wichtiger, als die
Gesundheit ihrer Patienten - um es noch harmlos auszudrücken.
Wenn du mir einen nennst, bei dem das nicht so ist und der in der Nähe
von Salzburg ordiniert und von seinem Fach wirklich Ahnung hat (bisher
habe ich so einen noch nicht entdeckt) - ich wäre um jeden Geheimtipp dankbar!

GrüÃe,
Franz

Report this message

#10: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 14:43:51 by gerrit.brodmann

&quot;Franz Heilmeier&quot; &lt;<a href="mailto:franz8&#64;gmx.at" target="_blank">franz8&#64;gmx.at</a>&gt; wrote:

&gt;
&gt;2.) Ich habe ein gutes Verhältnis zu meinem Versicherungsvertreter und habe
&gt;ihm offen erzählt, wie das bei den Ãrzten so abläuft.
&gt;Seine Reaktion war, dass er mit den Schultern zuckte, sagte, so seien die Ãrzte
&gt;doch alle und die Rechnungen mitnahm.

Schon mal auf die Idee gekommen, daà diese abstrusen Abrechnungen auch
auf den blödsinnigen Vorschriften der KK beruhen?

Leistung X darf nicht mehr berechnet werden oder nur eine bestimmte
Anzahl davon. Was macht der Arzt also? Er schreibt irgendwo Leistung Y
auf, damit er dem (oder einem anderen Patienten) Leistung X erbringen
kann.

Die Alternative wäre, daà er bestimmte Leistungen nicht mehr erbringt.
Ist Dir das lieber?

&gt;3.) Den Ãrzten ist ihr Geld-Einnehmen wichtiger, als die
&gt;Gesundheit ihrer Patienten - um es noch harmlos auszudrücken.

Es leben die Vorurteile, gelle?

Und weil es allen Ãrzten so blendend geht und sie im Geld schwimmen,
gibt es auch keine erhöhten Drogenprobleme oder Selbstmordraten unter
ihnen...


--
Fotografie und Foto - Kunst aus Braunschweig
photography - art - sketches: <a href="http://gerrit.brodmann.com" target="_blank">http://gerrit.brodmann.com</a>
LARP, Mittelalter und Fantasy: <a href="http://derLARPfotograf.de" target="_blank">http://derLARPfotograf.de</a>
One Minute/Random Photoart: <a href="http://one-minute.info" target="_blank">http://one-minute.info</a>

Report this message

#11: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 15:04:30 by Franz Heilmeier

&quot;Gerrit Brodmann&quot; &lt;<a href="mailto:gerrit.brodmann&#64;gmx.de" target="_blank">gerrit.brodmann&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb
&gt; Schon mal auf die Idee gekommen, daà diese abstrusen Abrechnungen auch
&gt; auf den blödsinnigen Vorschriften der KK beruhen?
&gt;
&gt; Leistung X darf nicht mehr berechnet werden oder nur eine bestimmte
&gt; Anzahl davon. Was macht der Arzt also? Er schreibt irgendwo Leistung Y
&gt; auf, damit er dem (oder einem anderen Patienten) Leistung X erbringen
&gt; kann.

Nein, so war es in dem Fall sicher nicht.
Z.B. hat der Internist nichts weiter getan, als letztes Mal fünf Minuten
mit mir geredet, sonst nichts.
Auf der Rechnung schienen dann dazu drei verschiedene Punkte auf mit
irgendwelchen Kürzeln. Bei einem ergoogelte ich, dass es sich um eine
Untersuchung des Brustraums handelt (ich weià jetzt nicht mehr wörtlich,
was da stand - aber völlig absurd).
Er hat also aus Leistung X Leistung X und Y und Z gemacht!

&gt; &gt;3.) Den Ãrzten ist ihr Geld-Einnehmen wichtiger, als die
&gt; &gt;Gesundheit ihrer Patienten - um es noch harmlos auszudrücken.
&gt;
&gt; Es leben die Vorurteile, gelle?

Nein, eigene Erfahrungen in den letzten zehn Monaten.
Aber diese Geschichte hätte Romanlänge ...

&gt; Und weil es allen Ãrzten so blendend geht und sie im Geld schwimmen,
&gt; gibt es auch keine erhöhten Drogenprobleme oder Selbstmordraten unter
&gt; ihnen...

Vielleicht kommen sie als Ãrzte leichter an Drogen?
Ich wünschte, sie würden im Geld schwimmen, dann könnten sie sich mehr
auf die Probleme ihrer Patienten konzentrieren, als auf's Geld-Scheffeln.

GrüÃe,
Franz

P.S.:
Dein Mail ist heute angekommen.
Schreibe gleich mal zurück.

Report this message

#12: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-22 22:36:15 by gerrit.brodmann

&quot;Franz Heilmeier&quot; &lt;<a href="mailto:franz8&#64;gmx.at" target="_blank">franz8&#64;gmx.at</a>&gt; wrote:

&gt;&quot;Gerrit Brodmann&quot; &lt;<a href="mailto:gerrit.brodmann&#64;gmx.de" target="_blank">gerrit.brodmann&#64;gmx.de</a>&gt; schrieb
&gt;&gt; Schon mal auf die Idee gekommen, daà diese abstrusen Abrechnungen auch
&gt;&gt; auf den blödsinnigen Vorschriften der KK beruhen?
&gt;&gt;
&gt;&gt; Leistung X darf nicht mehr berechnet werden oder nur eine bestimmte
&gt;&gt; Anzahl davon. Was macht der Arzt also? Er schreibt irgendwo Leistung Y
&gt;&gt; auf, damit er dem (oder einem anderen Patienten) Leistung X erbringen
&gt;&gt; kann.
&gt;
&gt;Nein, so war es in dem Fall sicher nicht.
&gt;Z.B. hat der Internist nichts weiter getan, als letztes Mal fünf Minuten
&gt;mit mir geredet, sonst nichts.
&gt;Auf der Rechnung schienen dann dazu drei verschiedene Punkte auf mit
&gt;irgendwelchen Kürzeln. Bei einem ergoogelte ich, dass es sich um eine
&gt;Untersuchung des Brustraums handelt (ich weià jetzt nicht mehr wörtlich,
&gt;was da stand - aber völlig absurd).
&gt;Er hat also aus Leistung X Leistung X und Y und Z gemacht!

Und vorher hat er Omma Schulz die Brust untersucht (was die KK nicht
bezahlt hat) und dem Studenten Meier seine (wohl eher psychosomatisch
bedingten) Magenbeschwerden untersucht, was 15 Minuten gedauert hat,
laut Liste aber in 3 gegessen sein sollte....

&gt;&gt; &gt;3.) Den Ãrzten ist ihr Geld-Einnehmen wichtiger, als die
&gt;&gt; &gt;Gesundheit ihrer Patienten - um es noch harmlos auszudrücken.
&gt;&gt;
&gt;&gt; Es leben die Vorurteile, gelle?
&gt;
&gt;Nein, eigene Erfahrungen in den letzten zehn Monaten.
&gt;Aber diese Geschichte hätte Romanlänge ...
&gt;
&gt;&gt; Und weil es allen Ãrzten so blendend geht und sie im Geld schwimmen,
&gt;&gt; gibt es auch keine erhöhten Drogenprobleme oder Selbstmordraten unter
&gt;&gt; ihnen...
&gt;
&gt;Vielleicht kommen sie als Ãrzte leichter an Drogen?

Den Selbstmord hast unterschlagen, meinst sie kommen auch schneller an
Messer oder si ewissen wie man es richtig macht? 8-)

&gt;Ich wünschte, sie würden im Geld schwimmen, dann könnten sie sich mehr
&gt;auf die Probleme ihrer Patienten konzentrieren, als auf's Geld-Scheffeln.

Sorry, ans Geld Scheffeln denken da die wenigsten, eher an die
Bewältigung des Chaos (zu viele Patienten, Fliessbandsystem), die
Bürokratie und dann das Ganze der KK noch klar zu machen, ohne daà man
draufzahlt.

Die &quot;vorgegebenen&quot; Zeiten für Behandlungen lassen leider häufig nur
Pfusch zu, für gute Behandlung zusätzliche Zeit muà ggfls &quot;getrickst&quot;
werden.

Ich finde das auch nicht toll, kann es aber durchaus nachvollziehen...





--
Fotografie und Foto - Kunst aus Braunschweig
photography - art - sketches: <a href="http://gerrit.brodmann.com" target="_blank">http://gerrit.brodmann.com</a>
LARP, Mittelalter und Fantasy: <a href="http://derLARPfotograf.de" target="_blank">http://derLARPfotograf.de</a>
One Minute/Random Photoart: <a href="http://one-minute.info" target="_blank">http://one-minute.info</a>

Report this message

#13: Re: Arztrechnung

Posted on 2006-07-23 17:51:54 by Thomas Budich

Hallo!

Anni Schmidt schrieb:
&gt; Mir hat ein Arzt mal eine Spritze in H=F6he von
&gt; 250 Euro auf die Rechnung gesetzt, die ich nicht erhalten habe (daher
&gt; fiel das auf). Ich habe Widerspruch eingelegt, geklagt und ...
&gt; verloren. =


seltsam,
Impfbuch?

Dann h=E4ttest Du die Bande wegen K=F6rperverletzung anzeigen k=F6nnen.

Wenn die StA das Verfahren eingestellt h=E4tte, was leider zu
erwarten w=E4re, Zivilklage + neues geldverbraten :-(

-- =

Mit freundlichen Gruessen Dipl.-Ing.(FH) Thomas Budich
[ usenet: E-Mail Antworten werden automatisch gel=F6scht ]

Report this message