Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

wwwchildsexcom, conradelektronik detektiv anwesend?, pro vorsorge plus 4u liberty Europe fonds, einkommensteuervorauszahlung in skr03 buchen, einkommensteuer vorauszahlung buchen skr 04, was bedeutet über eine etwaige verrechnung des restguthabens mit gegenansprüchen erhalten sie eine besondere mitteilung, daumenschiene auto fahren, bverwverfg, steuerbescheid verrechnung des restguthabens mit gegenabsprüchen, verzugszinsen deliktsrecht

Links

XODOX
Impressum

#1: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 16:37:18 by asdf

Guten Tag,

mir ist letzte Woche folgendes in der Metro passiert:
Es gibt ein All-You-Can-Eat- Angebot. D. h.: Ein Gericht (in diesem Falle
FleischklöÃe, Krautsalat, Tzaziki, Pommes, Ketchup, Majo). Man bestellt
dies an der Theke, bekommt es gemacht und geht damit zur Kasse.
Die Dame wies gleich darauf hin, dass man bei einem Nachfüllen den gleichen
Teller wieder mitbringen müsse.

Ich bin also wieder mit meinem "leeren" Teller (so leer wie man Tzaziki,
Krautsalat, ... eben bekommt) zu der Dame hin und staunte nicht schlecht,
als sie diesen dreckigen Teller einfach wieder auffüllte.

Ich sprach die Dame darauf hin an und sie meinte: "Das müssen wir zu
unserer Kontrolle machen. Sonst könnte ja jeder sich einen neuen Teller
holen."

Ich fande dies alles sehr unhygienisch und frage daher:
Ist dies so erlaubt oder spricht eine Verordnung dagegen? Wenn ja: Welche?

Report this message

#2: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 16:46:19 by Wolfgang Kieckbusch

> Ich fande dies alles sehr unhygienisch

Wenn Du zuvor von diesem Teller gegessen hast, kann das schon sehr
unhygienisch sein,
mir macht es eher nichts aus, eine zweite Portion auf meinen Teller zu
bekommen.
Ich wechsle auch zu Hause nicht 3x den Teller.
GruÃ, Wolfgang

Report this message

#3: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 16:46:25 by Thomas Becker

Hallo Mang, Egon ,

> Guten Tag,
>
> mir ist letzte Woche folgendes in der Metro passiert:
> Es gibt ein All-You-Can-Eat- Angebot. D. h.: Ein Gericht (in diesem Falle
> FleischklöÃe, Krautsalat, Tzaziki, Pommes, Ketchup, Majo). Man bestellt
> dies an der Theke, bekommt es gemacht und geht damit zur Kasse.
> Die Dame wies gleich darauf hin, dass man bei einem Nachfüllen den gleichen
> Teller wieder mitbringen müsse.
>
> Ich bin also wieder mit meinem "leeren" Teller (so leer wie man Tzaziki,
> Krautsalat, ... eben bekommt) zu der Dame hin und staunte nicht schlecht,
> als sie diesen dreckigen Teller einfach wieder auffüllte.
>
> Ich sprach die Dame darauf hin an und sie meinte: "Das müssen wir zu
> unserer Kontrolle machen. Sonst könnte ja jeder sich einen neuen Teller
> holen."
>
> Ich fande dies alles sehr unhygienisch ...

Kommt ganz auf Deine EÃgewohnheiten an :-)

Ernsthaft: Ich kann mir keinen vernünftigen Grund vorstellen, inwiefern
das unhygienisch sein soll.

Es steht zwar so nicht im Knigge - aber Leute die darauf Wert legen,
gehen ganz sicher nicht in ein "All-You-Can-Eat" <grusel>.

--
Jürgen

Report this message

#4: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:23:24 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#5: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:26:43 by huehn

Michael 'Mithi' Cordes wrote:

>>Ich fande dies alles sehr unhygienisch
>
> Nun, wenn du Zuhause Nachschlag nimmst[1] geschieht das jedesmal auf
> einen neuen Teller? Wie wäre es als Alternative sich einfach ein paar
> Tischmanieren anzueignen oder nicht von AYCE-Angeboten Gebrauch zu
> machen.

Habt ihr eigentlich noch nicht bemerkt, wem ihr da antwortet?

Ist ja nicht das erste Mal, daà jemand mit "Egon Mang" im From seltsame
Dinge schreibt, die nach Widerspruch geradezu schreien.

Thomas

Report this message

#6: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:51:52 by bastian

Thomas H=FChn schrieb:

>
> Habt ihr eigentlich noch nicht bemerkt, wem ihr da antwortet?
>
> Ist ja nicht das erste Mal, da=DF jemand mit "Egon Mang" im From seltsame
> Dinge schreibt, die nach Widerspruch geradezu schreien.
>
> Thomas


Sie haben sich einen echten Egon-Mang eingefangen.

bastian
mu=DF ja nicht immer ein Virus oder Trojaner sein...

Report this message

#7: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:52:03 by Thomas Budich

Hallo Trollie!

"Mang, Egon" schrieb:
> Es gibt ein All-You-Can-Eat- Angebot. D. h.: Ein Gericht =

=2E..
> Ich bin also wieder mit meinem "leeren" Teller (so =

=2E..
> als sie diesen dreckigen Teller einfach wieder auff=FCllte.
=2E..
> Ich fande dies alles sehr unhygienisch =


Ekelst du Dich vor Deinen eigenen K=F6rperabsonderungen und eigenen
Mikroben?
Dann solltest du dich sofort gr=FCndlich desinfizieren
(Gammastrahlung, Salzs=E4urebad, etc.) ;-)

-- =

Mit freundlichen Gruessen Dipl.-Ing.(FH) Thomas Budich
[ usenet: E-Mail Antworten werden automatisch gel=F6scht ]

Report this message

#8: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:52:26 by Klaus Wagner

&quot;Thomas Hühn&quot; &lt;<a href="mailto:huehn&#64;usenet.arcornews.de" target="_blank">huehn&#64;usenet.arcornews.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:ea04g9$2b3$<a href="mailto:1&#64;sumatra.thomas-huehn.de..." target="_blank">1&#64;sumatra.thomas-huehn.de...</a>
&gt; Michael 'Mithi' Cordes wrote:
&gt;
&gt;&gt;&gt;Ich fande dies alles sehr unhygienisch
&gt;&gt;
&gt;&gt; Nun, wenn du Zuhause Nachschlag nimmst[1] geschieht das jedesmal auf
&gt;&gt; einen neuen Teller? Wie wäre es als Alternative sich einfach ein paar
&gt;&gt; Tischmanieren anzueignen oder nicht von AYCE-Angeboten Gebrauch zu
&gt;&gt; machen.
&gt;
&gt; Habt ihr eigentlich noch nicht bemerkt, wem ihr da antwortet?
&gt;
&gt; Ist ja nicht das erste Mal, daà jemand mit &quot;Egon Mang&quot; im From seltsame
&gt; Dinge schreibt, die nach Widerspruch geradezu schreien.

Und in de.soc.recht.strassenverkehr ist Egon Mang berühmt-berüchtigt für
seine schlauen Ideen und Fahrkünste :-))
&gt;
&gt; Thomas

Report this message

#9: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:53:31 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#10: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:55:28 by Mike Mueller

Am Sun, 23 Jul 2006 17:23:24 +0200 schrieb Michael 'Mithi' Cordes:

&gt; ie wäre es als Alternative sich einfach ein paar Tischmanieren anzueignen
&gt; oder nicht von AYCE-Angeboten Gebrauch zu machen.

Was braucht ein Script für Tischmanieren?

--
cu - Mike

Report this message

#11: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 17:55:31 by asdf

Am Sun, 23 Jul 2006 17:52:03 +0200 schrieb Thomas Budich:

&gt; Ekelst du Dich vor Deinen eigenen Körperabsonderungen und eigenen
&gt; Mikroben?
Das wollte mir die Dame auch erklären!
NEIN! Tu ich natürlich nicht - aber vor denen der 150 Leute, die vor mir
das Gleiche getan haben und den Teller wieder auffüllen lassen haben!

--
Die im Header angegebene eMail- Adresse ist nicht replyfähig!
Und ganz besonders gehen mir die Leute auf die Nerven, die mir irgendeine
Müll- eMail senden um zu überprüfen ob die eMail- Adresse wirklich ungültig
ist!

Report this message

#12: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 18:00:29 by asdf

Am Sun, 23 Jul 2006 17:23:24 +0200 schrieb Michael 'Mithi' Cordes:

&gt; Nun, wenn du Zuhause Nachschlag nimmst[1] geschieht das jedesmal auf
&gt; einen neuen Teller? Wie wäre es als Alternative sich einfach ein paar
&gt; Tischmanieren anzueignen oder nicht von AYCE-Angeboten Gebrauch zu
&gt; machen.
Nein!
Zuhause nicht.
In Amerika beispielsweise steht in jedem AYCE- Resturant, dass man bei
jedem Nachschlag einen neuen Teller nehmen MUSS!
Dies habe ich mir hier in DE auch angewöhnt - wo man in Amerika erschossen
wird wenn man es NICHT macht, wird man hier hingegen fast erschossen wenn
man jedes mal einen neuen Teller nimmt.

--
Die im Header angegebene eMail- Adresse ist nicht replyfähig!
Und ganz besonders gehen mir die Leute auf die Nerven, die mir irgendeine
Müll- eMail senden um zu überprüfen ob die eMail- Adresse wirklich ungültig
ist!

Report this message

#13: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 18:25:32 by Andreas Froehlich

Thomas Hühn schrieb:

&gt;
&gt; Ist ja nicht das erste Mal, daà jemand mit &quot;Egon Mang&quot; im From seltsame
&gt; Dinge schreibt, die nach Widerspruch geradezu schreien.
&gt;

Ja, wobei er hier allerdings IMHO *rechtlich* gesehen sogar Recht haben
könnte.

Und das ist hier IMHO auch eine Rechts-NG

Früher war es z.B. auch nicht erlaubt, eine (wohlgemerkt) saubere
Tupper-Schüssel in der Metzgerei über die Theke zu geben, damit die den
Aufschnitt direkt rein geben.

So kann ich mir durchaus vorstellen, daà die Sache mit den benutzen
Teller *rechtlich* ebenfalls unzulässig ist.

Das deutsche Lebensmittel-Recht ist halt manchmal etwas seltsam.

Andreas

Report this message

#14: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 18:45:06 by Leif Saxx

Mang, Egon wrote:

&gt; In Amerika beispielsweise steht in jedem AYCE- Resturant, dass man bei
&gt; jedem Nachschlag einen neuen Teller nehmen MUSS!
&gt; Dies habe ich mir hier in DE auch angewöhnt - wo man in Amerika erschossen
&gt; wird wenn man es NICHT macht, wird man hier hingegen fast erschossen wenn
&gt; man jedes mal einen neuen Teller nimmt.

Bei dem Schwachsinn den du postest passt du gut nach Amerika,
vielleicht hat Onkel George einen Job als Verkehrsminister
für dich.

Report this message

#15: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 19:35:43 by Jan Peters

Am Sun, 23 Jul 2006 17:26:43 +0200 schrieb Thomas Hühn:

&gt; Habt ihr eigentlich noch nicht bemerkt, wem ihr da antwortet?
&gt;
&gt; Ist ja nicht das erste Mal, daà jemand mit &quot;Egon Mang&quot; im From seltsame
&gt; Dinge schreibt, die nach Widerspruch geradezu schreien.

Nur hat sich Herr Mang bisher bevorzugt in *.strassenverkehr aufgehalten...

cu

Jan

Report this message

#16: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 20:00:07 by gerrit.brodmann

&quot;Mang, Egon&quot; &lt;<a href="mailto:asdf&#64;asdfas.cjb.net" target="_blank">asdf&#64;asdfas.cjb.net</a>&gt; wrote:

&gt;Am Sun, 23 Jul 2006 17:52:03 +0200 schrieb Thomas Budich:
&gt;
&gt;&gt; Ekelst du Dich vor Deinen eigenen Körperabsonderungen und eigenen
&gt;&gt; Mikroben?
&gt;Das wollte mir die Dame auch erklären!
&gt;NEIN! Tu ich natürlich nicht - aber vor denen der 150 Leute, die vor mir
&gt;das Gleiche getan haben und den Teller wieder auffüllen lassen haben!

Dann solltest Du den Teller nicht aus dem Müll zerren, um das Geld für
Deinen eigenen zu sparen
--
Fotografie und Foto - Kunst aus Braunschweig
photography - art - sketches: <a href="http://gerrit.brodmann.com" target="_blank">http://gerrit.brodmann.com</a>
LARP, Mittelalter und Fantasy: <a href="http://derLARPfotograf.de" target="_blank">http://derLARPfotograf.de</a>
One Minute/Random Photoart: <a href="http://one-minute.info" target="_blank">http://one-minute.info</a>

Report this message

#17: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 20:23:34 by Holger Pollmann

Jan Peters &lt;<a href="mailto:jnpeters&#64;expires-2006-07-31.arcornews.de" target="_blank">jnpeters&#64;expires-2006-07-31.arcornews.de</a>&gt; schrieb:

&gt;&gt; Ist ja nicht das erste Mal, daà jemand mit &quot;Egon Mang&quot; im From
&gt;&gt; seltsame Dinge schreibt, die nach Widerspruch geradezu schreien.
&gt;
&gt; Nur hat sich Herr Mang bisher bevorzugt in *.strassenverkehr
&gt; aufgehalten...

Man merkt, daà du nicht viel über Egon Mang weiÃt :-)

--
( ROT-13 if you want to email me directly: <a href="mailto:uvuc&#64;ervzjrexre.qr" target="_blank">uvuc&#64;ervzjrexre.qr</a> )
&quot;Wir müssen ja auch sehen, wir haben ja ein Täterstrafrecht&quot;. Günter
Piening, Beauftragter des Berliner Senats für Integration und Migration.
Tagesschau vom 14. April 2006.

Report this message

#18: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 21:14:59 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#19: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 21:43:13 by Falk Willberg

Ralf Kusmierz schrieb:
&gt; X-No-Archive: Yes
&gt;
&gt; begin quoting, Thomas Budich schrieb:
&gt;
&gt;&gt; Ekelst du Dich vor Deinen eigenen Kï¶rperabsonderungen
&gt;
&gt; Verzehrst Du Deine etwa noch?

Die oralen Absonderungen (Speichel) gezwungenermaÃÂen. Ich versuche aber
gerade, mit Rotwein zu verdünnen.

AuÃÂerdem hat nicht mal der OP behauptet, er hätte auf den Teller
gesch^Wuriniert.

ende Antwort Falk
P.S.: Entweder ist Dein News-Client kaputt oder meiner. Deine Umlaute
erscheinen bei mir... ähm... merkwürdig
qrt es cl sk
--
Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren
zuruecksehnen.
Sir Peter Ustinow

Report this message

#20: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 21:53:39 by Hans Beiger

Mang, Egon schrieb:

&gt; Ich bin also wieder mit meinem &quot;leeren&quot; Teller (so leer wie man Tzaziki,
&gt; Krautsalat, ... eben bekommt) zu der Dame hin und staunte nicht schlecht,
&gt; als sie diesen dreckigen Teller einfach wieder auffüllte.
&gt;
&gt; Ich sprach die Dame darauf hin an und sie meinte: &quot;Das müssen wir zu
&gt; unserer Kontrolle machen. Sonst könnte ja jeder sich einen neuen Teller
&gt; holen.&quot;
&gt;
&gt; Ich fande dies alles sehr unhygienisch und frage daher:
&gt; Ist dies so erlaubt oder spricht eine Verordnung dagegen? Wenn ja: Welche?


Mein Gott,

dann nimm halt neuen Teller und zahl noch mal, ist doch kein Problem.

Hans

Report this message

#21: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 23:15:37 by minkine1

Leif Saxx schrieb:

&gt; Bei dem Schwachsinn den du postest passt du gut nach Amerika,
&gt; vielleicht hat Onkel George einen Job als Verkehrsminister
&gt; für dich.

Wie jetzt? Ich dachte, der wird schon Postminister. ;-)

GruÃ
Michael

Report this message

#22: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 23:15:37 by Gerald Gruner

Hans Beiger schrieb am Sun, 23 Jul 2006:

&gt; Mang, Egon schrieb:

[Mang beschmutzt seinen Teller und findet das ekelig]

&gt; dann nimm halt neuen Teller und zahl noch mal, ist doch kein Problem.

Stimmt, da Mang prahlt doch immer, wie unendlich reicht er ist.
Und nun sowas. Ich bin schockiert... ;-&gt;
Was sucht er überhaupt in einem solchen AYCE-Restaurant? Das ist doch
sicher nur was für Prolls, nicht für solche Lichtgestalten wie ihn.


MfG
Gerald

--
Urheberrecht: Weniger Schutz ist besser für die Gesellschaft
(Dissertation von Jochen Haller untersucht wohlfahrtsoptimales Schutzniveau, <a href="http://golem.de/0508/39905.html" target="_blank">http://golem.de/0508/39905.html</a>)

Report this message

#23: Re: Hygiene im Resturant

Posted on 2006-07-23 23:15:37 by Gerald Gruner

Mang, Egon schrieb am Sun, 23 Jul 2006:

[Egon beschmutzt beim All-you-can-eat-Restaurant seinen eigenen
Teller und findes das ekelig]

Ich nehme mal rein theoretisch an, dass du wirklich existieren
würdest: Dann finde ich erstaunlich, dass der hochnäsige, in Geld
schwimmende &quot;Berufssohn&quot; sich überhaupt in solche Niederungen begibt.
All-you-can-eat ist doch nur für Prolls.

Doch wo ist dein Problem, mit deinem eigenen Teller Nachschlag zu
holen? Woher stammt dein Ekel vor dir selbst? (OK, wenn du dabei in
einen Spiegel geschaut hättest... ;-&gt;)
Was zum Donnerwetter stellst du mit deinem eigenen Teller an, dass du
dich davor derartig ekelst?

Moment, mir geht ein Licht auf.
Du klaust den Teller eines anderen, um Essen zu schnorren, oder?
Das würde zumindest zu deinem hier regelmäÃig gezeigten, absolut
asozialen Charakter und zu dieser Story passen.


Ach nein, schwenken wir wieder zur &quot;Realität&quot; zurück:
Das Soziologenkollektiv, das unter der Sammelbezeichnung &quot;Mang&quot;
auftritt, möchte wohl auch in diesem Restaurant als eine Person gelten
und mit einmal bezahlen alle nacheinander essen. Und wer einen von
denen mal beim Essen gesehen hat und über dessen Körperhygiene
nachdenkt, versteht vollkommen, dass sich der nächste schüttelt, wenn
er dessen benutzten Teller auch nur anfassen und zur Essenausgabe
tragen muss.
Wie schrecklich muss dann er Ekel sein, wenn dort der Teller *nicht*
gewaschen und am besten desinfiziert oder gleich ganz vernichtet wird,
sondern die zweite Portion direkt darauf kommt. Dieser Ekel wird
sicherlich in keinem Splatter-Film auch nur annähernd erreicht.


SCNR &amp; MfG
Gerald

--
&quot;1984&quot; ist ein Roman von George Orwell, erschienen im Juni 1949, der
von einer liberalen Gesellschafsordnung im Jahre 1984 erzählt, wie es
sie heute kaum noch gibt...
(aus einem Webforum über den um sich greifenden Ãberwachungsstaat)

Report this message