Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

wwwchildsexcom, conradelektronik detektiv anwesend?, pro vorsorge plus 4u liberty Europe fonds, einkommensteuervorauszahlung in skr03 buchen, einkommensteuer vorauszahlung buchen skr 04, was bedeutet über eine etwaige verrechnung des restguthabens mit gegenansprüchen erhalten sie eine besondere mitteilung, daumenschiene auto fahren, bverwverfg, steuerbescheid verrechnung des restguthabens mit gegenabsprüchen, verzugszinsen deliktsrecht

Links

XODOX
Impressum

#1: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-03 16:59:19 by Wolfgang Kieckbusch

Hallo, folgende Situation:

Person A. schuldet mit einen hohen Geldbetrag. Da er nicht gen=FCgend
Geld hatte, hatte ich ihm mal geschrieben, er solle mir das Geld doch
geben, wenn er wieder fl=FCssig ist. Ich ging eigentlich nicht davon
aus, dass ich das Geld wiedersehen, weil das Risiko zu klagen doch
sehr gro=DF ist bei der Liquidit=E4t des Schuldners.

Nun schuldet aber Firma K. der Person A. ebenfalls einen hohen
Geldbetrag in der gleichen Gr=F6=DFenordnung. Da ich selber mit der Firma
K. gesch=E4ftlich zu tun habe (sogar Mitgesellschafter werden soll),
denken wir gerade =FCber folgende L=F6sung an:

Firma K. =FCbertr=E4gt mir ihre Schuld, damit werde ich der Schuldner
gegen=FCber Person A. Dann hab ich selber die M=F6glichkeit meine Schulden
gegen A. mit seinen Schulden gegen=FCber mir zu verrechnen.

Inwieweit ist ein solches Vorgehen m=F6glich und auch =FCblich? Was muss
dazu alles bedacht werden?

Vielen Dank f=FCr Informationen!

Report this message

#2: AW: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-03 19:33:14 by Turan Fettahoglu

Forderungsabtretung ist in § 398ff. BGB geregelt:
<a href="http://dejure.org/gesetze/BGB/398.html" target="_blank">http://dejure.org/gesetze/BGB/398.html</a>

Der Abtretende haftet für das Bestehen der Forderung, nicht jedoch für die
Durchsetzbarkeit.

Der Schuldner kann sich gegen eine Forderungsabtretung meist nur im Fall des
Bestreitens der Forderung wehren. Unabhängig davon hast du damit natürlich
deine Situation erheblich verbessert, denn jetzt müsste ggf. der Schuldner
euch verklagen und nicht mehr du den Schuldner.

Viel Erfolg!

Report this message

#3: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-03 20:01:33 by Wolfgang Kieckbusch

Wieder feige, anonyme Nazi-Schei=DFe . . .

Was NPD-Typen sind, sieht man hier t=E4glich an dem Anonymen, der meinen
Namen und/oder meine eMail-Adresse stiehlt.

Nazis sind so - H=FChnerdiebe - Namensdiebe . . .

Zum Gl=FCck wei=DF die =FCbergro=DFe Mehrheit der W=E4hler (99,1% in Hessen)=
,
was sie von diesen unehrlichen Leuten zu halten hat.

Aber es gibt Schlimmeres:

Neonazis sind M=F6rder - sie haben seit 1990
=FCber 100 Menschen in Deutschland umgebracht.

Wolfgang Kieckbusch
www.kieckbusch.de

Report this message

#4: Re: AW: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-03 22:15:11 by Holger Pollmann

&quot;Turan Fettahoglu&quot; &lt;<a href="mailto:turan.fe&#64;t-online.de" target="_blank">turan.fe&#64;t-online.de</a>&gt; schrieb:

f'up nach dsrm

&gt; Forderungsabtretung ist in § 398ff. BGB geregelt:
&gt; <a href="http://dejure.org/gesetze/BGB/398.html" target="_blank">http://dejure.org/gesetze/BGB/398.html</a>
&gt;
&gt; Der Abtretende haftet für das Bestehen der Forderung, nicht jedoch
&gt; für die Durchsetzbarkeit.
&gt;
&gt; Der Schuldner kann sich gegen eine Forderungsabtretung meist nur im
&gt; Fall des Bestreitens der Forderung wehren.

Dummerweise geht es nicht um eine Forderungsabtretung (der Gläubiger
überträgt den Anspruch auf einen anderen), sondern um eine
Schuldübertragung (jemand anders wird der Schuldner).

--
( ROT-13 if you want to email me directly: <a href="mailto:uvuc&#64;ervzjrexre.qr" target="_blank">uvuc&#64;ervzjrexre.qr</a> )
&quot;Das saarl. VwVfG läÃt eine Interpretation deutscher Gesetze nur dann
zu, wenn sie nicht eindeutig sind.&quot; Manfred Saar, Präsident
Apothekerkammer d. Saarlandes. heute-journal v. 8. August 2006.

Report this message

#5: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-03 22:16:43 by BVusenet-0208

Hallo!

Wolfgang Kieckbusch schrieb:

&gt; Person A. schuldet mit einen hohen Geldbetrag. Da er nicht genügend
&gt; Geld hatte, hatte ich ihm mal geschrieben, er solle mir das Geld doch
&gt; geben, wenn er wieder flüssig ist. Ich ging eigentlich nicht davon
&gt; aus, dass ich das Geld wiedersehen, weil das Risiko zu klagen doch
&gt; sehr groà ist bei der Liquidität des Schuldners.
&gt;
&gt; Nun schuldet aber Firma K. der Person A. ebenfalls einen hohen
&gt; Geldbetrag in der gleichen GröÃenordnung. Da ich selber mit der Firma
&gt; K. geschäftlich zu tun habe (sogar Mitgesellschafter werden soll),
&gt; denken wir gerade über folgende Lösung an:
&gt;
&gt; Firma K. überträgt mir ihre Schuld, damit werde ich der Schuldner
&gt; gegenüber Person A. Dann hab ich selber die Möglichkeit meine Schulden
&gt; gegen A. mit seinen Schulden gegenüber mir zu verrechnen.
&gt;
&gt; Inwieweit ist ein solches Vorgehen möglich und auch üblich?

Das geht nicht ohne weiteres. Für einen Schuldnerwechsel ist die
Zustimmung des Gläubigers erforderlich (§ 415 BGB).

Wenn A kooperativ ist, könnte er seinen Anspruch gegen K an Dich
abtreten. Zwangsweise wäre das im Wege der Pfändung der Forderung
möglich. Dafür bedarf es allerdings eines Vollstreckungstitels gegen A.

GruÃ
Bastian

Report this message

#6: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das m=F6glich?

Posted on 2008-03-03 22:40:24 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#7: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das m=F6glich?

Posted on 2008-03-03 22:44:15 by Wolfgang Kieckbusch

On Mar 3, 10:40 pm, Thomas Meyering &lt;<a href="mailto:thomas.meyer...&#64;arcor.de" target="_blank">thomas.meyer...&#64;arcor.de</a>&gt; wrote:
&gt; Wolfgang Kieckbusch schrieb
&gt;
&gt;
&gt;
&gt; &gt; Person A. schuldet mit einen hohen Geldbetrag. Da er nicht gen=FCgend
&gt; &gt; Geld hatte, hatte ich ihm mal geschrieben, er solle mir das Geld doch
&gt; &gt; geben, wenn er wieder fl=FCssig ist. Ich ging eigentlich nicht davon
&gt; &gt; aus, dass ich das Geld wiedersehen, weil das Risiko zu klagen doch
&gt; &gt; sehr gro=DF ist bei der Liquidit=E4t des Schuldners.
&gt;
&gt; &gt; Nun schuldet aber Firma K. der Person A. ebenfalls einen hohen
&gt; &gt; Geldbetrag in der gleichen Gr=F6=DFenordnung. Da ich selber mit der Firm=
a
&gt; &gt; K. gesch=E4ftlich zu tun habe (sogar Mitgesellschafter werden soll),
&gt; &gt; denken wir gerade =FCber folgende L=F6sung an:
&gt;
&gt; &gt; Firma K. =FCbertr=E4gt mir ihre Schuld, damit werde ich der Schuldner
&gt; &gt; gegen=FCber Person A. Dann hab ich selber die M=F6glichkeit meine Schuld=
en
&gt; &gt; gegen A. mit seinen Schulden gegen=FCber mir zu verrechnen.
&gt;
&gt; &gt; Inwieweit ist ein solches Vorgehen m=F6glich und auch =FCblich? Was muss=

&gt; &gt; dazu alles bedacht werden?
&gt;
&gt; Wenn es um viel Geld und um eine Verpflichtung als
&gt; Gessellschafter geht, sollte man vielleicht mal einen Fachmann
&gt; fragen.
&gt;
&gt; Wenn die Firma K. zahlungsunf=E4hig (oder -unwillig) ist, w=FCrde
&gt; ich mir eine weitere Gesch=E4ftsbeziehung genau =FCberlegen.

Wo steht, dass Firma K. zahlungsunf=E4hig ist?

&gt; Das Ganze kommt mir dubios vor. Warum zahlt nicht einfach K.
&gt; ihre Schulden.

Weil Firma K. mir helfen will, an mein Geld zu kommen!

&gt; Dann hat A. wieder Geld und kann seine Schulden
&gt; bezahlen.

So einfach ist das nicht. A. k=F6nnte z.b. damit andere Schulden
begleichen und ich sehe nichts von dem Geld!


&gt; Was meinst Du mit &quot;Schulden verrechnen&quot;? Schuldest Du vielleicht
&gt; K. ebenfalls einen gleichhohen Betrag?

Nein ich schuld K nichts. Aber wenn ich K. meine Schuldschein
verkaufe, m=FCssen die einfach weniger zahlen und damit ist es
verrechnet.

Report this message

#8: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das m=F6glich?

Posted on 2008-03-03 22:51:41 by Wolfgang Kieckbusch

Wieder feige, anonyme Nazi-Schei=DFe . . .

Was NPD-Typen sind, sieht man hier t=E4glich an dem Anonymen, der
meinen
Namen und/oder meine eMail-Adresse stiehlt.

Nazis sind so - H=FChnerdiebe - Namensdiebe . . .

Zum Gl=FCck wei=DF die =FCbergro=DFe Mehrheit der W=E4hler (99,1% in Hessen)=
,
was sie von diesen unehrlichen Leuten zu halten hat.

Aber es gibt Schlimmeres:

Neonazis sind M=F6rder - sie haben seit 1990
=FCber 100 Menschen in Deutschland umgebracht.

Wolfgang Kieckbusch
www.kieckbusch.de

Report this message

#9: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das m=F6glich?

Posted on 2008-03-04 01:54:30 by Wolfgang Kieckbusch

On Mar 3, 10:51 pm, Wolfgang Kieckbusch &lt;<a href="mailto:kieckbu...&#64;web.de" target="_blank">kieckbu...&#64;web.de</a>&gt; wrote:
&gt; Wieder feige, anonyme Nazi-Schei=DFe . . .
&gt;
&gt; Was NPD-Typen sind, sieht man hier t=E4glich an dem Anonymen, der
&gt; meinen
&gt; Namen und/oder meine eMail-Adresse stiehlt.
&gt;
&gt; Nazis sind so - H=FChnerdiebe - Namensdiebe . . .
&gt;
&gt; Zum Gl=FCck wei=DF die =FCbergro=DFe Mehrheit der W=E4hler (99,1% in Hesse=
n),
&gt; was sie von diesen unehrlichen Leuten zu halten hat.
&gt;
&gt; Aber es gibt Schlimmeres:
&gt;
&gt; Neonazis sind M=F6rder - sie haben seit 1990
&gt; =FCber 100 Menschen in Deutschland umgebracht.
&gt;
&gt; Wolfgang Kieckbuschwww.kieckbusch.de

Kann ihm jemand das Maul stopfen?

Report this message

#10: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das m=F6glich?

Posted on 2008-03-04 08:59:39 by Bernhard Muenzer

Wolfgang Kieckbusch &lt;<a href="mailto:abydr&#64;email.de" target="_blank">abydr&#64;email.de</a>&gt; writes:
[Namensfälscher]
&gt; Kann ihm jemand das Maul stopfen?

Das Postig wurde über Google abgesetzt; Dein Ansprechpartner wäre also Google.
--
#!/usr/bin/perl -- -* Nie wieder Nachtschicht! *- -- lrep\nib\rsu\!#
use Inline C=&gt;'void C(){int m,u,e=0;float l,_,I;for(;1840-e;putchar((++e&gt;905
&amp;&amp;942&gt;e?61-m:u)[&quot;\t*nl`-llkbzCqfymfvna+qfymfvN#gqbkmqfA &quot;]^3))for(u=_=l=0;79-
(m=e%80)&amp;&amp;I*l+_*_&lt; 6&amp;&amp;28-++u;_=2*l*_+e/80*.09-1,l=I)I=l*l-_*_-2+m/27.;} ';&amp;C

Report this message

#11: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das m=F6glich?

Posted on 2008-03-04 09:30:36 by LinkeZecke

&quot;Thomas Meyering&quot; &lt;<a href="mailto:thomas.meyering&#64;arcor.de" target="_blank">thomas.meyering&#64;arcor.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:MPG.22368eb4dcdeb2af9896bf&#64;Hamster..." target="_blank">MPG.22368eb4dcdeb2af9896bf&#64;Hamster...</a>
Wolfgang Kieckbusch schrieb


Das Ganze kommt mir dubios vor. Warum zahlt nicht einfach K.
ihre Schulden. Dann hat A. wieder Geld und kann seine Schulden
bezahlen.

Was meinst Du mit &quot;Schulden verrechnen&quot;? Schuldest Du vielleicht
K. ebenfalls einen gleichhohen Betrag?
--


ACHTUNG : der Kieckbusch ist ein Betrüger der sich mit einem hohen Betrag
ins Ausland Abgesetz hat und meint von da aus noch mehr Geld machen zu
können in dem er versucht dubiose forderungen eintreiben zu können. Da er
Mittlerweile wieder Pleite ist.

Report this message

#12: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-04 09:36:00 by LinkeZecke

&quot;Wolfgang Kieckbusch&quot; &lt;<a href="mailto:abydr&#64;email.de" target="_blank">abydr&#64;email.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:5afc104e-f1b5-4d38-8d95-ec611ae45cf3&#64;p25g2000hsf.googlegroups.com..." target="_blank">5afc104e-f1b5-4d38-8d95-ec611ae45cf3&#64;p25g2000hsf.googlegroups.com...</a>


&quot;Gregor Lopatka&quot; &lt;<a href="mailto:realdesperado&#64;gmx.at" target="_blank">realdesperado&#64;gmx.at</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:df1c1f5a-2fb5-412b-912f-96876be02ce5&#64;z17g2000hsg.googlegroups.com..." target="_blank">df1c1f5a-2fb5-412b-912f-96876be02ce5&#64;z17g2000hsg.googlegroups.com...</a>
Dem asozialen Steuerflüchtling Kieckbusch &lt;<a href="mailto:kieckbusch&#64;web.de" target="_blank">kieckbusch&#64;web.de</a>&gt; geht zu
Recht der Arsch auf Grundeis:
&gt; Feige anonyme Nazi-ScheiÃe . . .

Aber Herr Kommunistengeldverschieber, der vor der deutschen Justiz
nach Teneriffa flüchten musste - was regt er sich denn so auf?

&gt; Was NPD-Typen sind, sieht man hier täglich an dem Anonymen, der meinen
&gt; Namen und/oder meine eMail-Adresse stiehlt.

Noch keine Selbsthilfegruppe für dein Problem gegründet?
Oder findest du erbärmliche Ratte niemanden, der sich dein Geseier
auch nur länger als 1 Minute antun will?

&gt; Nazis sind so - Hühnerdiebe - Namensdiebe . . .

Und die Kieckbuschs sind bekannt als Steuerflüchtlinge.
Kieckileinchen, komm zurück nach Deutschland, putt-putt-putt!
Wir wollen dich schön einsperren!

&gt; Zum Glück weià die übergroÃe Mehrheit der Wähler,
&gt; was sie von diesen unehrlichen Leuten zu halten hat.

Jawohl, das wissen sie.
Deswegen gibt es ein StGB und deswegen geht der Kieckbusch auch in den
Bau, wenn er wieder deutschen Boden betritt.
Aber das traut er sich ja nicht, die asoziale Ratte Kieckbusch, die
ausser primitiver Hetze nichts von seinem Führungsoffizier gelernt hat
- und wie man das deutsche Volk betrügt und bescheisst und dann
versucht, im noch vor 35 Jahren faschistischen Spanien eine
verschleiernde Existenz zu gründen.

&gt; Neonazis sind Mörder - sie haben seit 1990
&gt; über 100 Menschen in Deutschland umgebracht.

Du hast doch wieder am Meerwasser geschnuppert, du verkalkter Idiot!
Zähl' mal nach, wieviele Leute dein Spiessgeselle Pol Pot noch im
Namen des Kommunismus in den Neunzigern verrecken liess.
Zähl' auch nach, wieviele durch die Greueltaten der FRELIMO in
Moçambique krepiert sind.
Zähl' nach, was die Kommunistenbande der MPLA in Angola anstellte, du
verdammter Heuchler!
Denk' nach, Idiot, wieviele in Nikaragua hoppsgegangen sind - im Namen
der roten Ideologie!
Schnallst du Flachwichser es eigentlich noch, was auf Kuba abgeht,
wieviele da umgekommen sind?
Bist du schon degeneriert, dass du keine Ahnung von Zuständen in
Mordkorea hast?
Den letzten Rest Verstand verloren, als die Mörderbanden der FARC
kolumbianische Bauern massakrier(t)en und im Namen der
menschenverachtenden linken Ideologie ihre Konten mit Drogengeld
finanzieren?
All das treibt dein linkes Gesindel, und *DAS* sind Mörder!
Kieckbusch, du bist ein Idiot und also in dspm bestens aufgehoben.

Report this message

#13: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-04 09:54:24 by Wolfgang Kieckbusch

Denselben Text hat der Gute in politik.misc unter dem Namen Georg
Lopatka abgesetzt.
Er kann nur so schr=E4g denken - immer sch=F6n jenseits jeder
Vernunftgrenze - Wirklichkeit ist ein st=F6rendes Element.

Wolfgang Kieckbusch (der echte)
www.kieckbusch.de

Report this message

#14: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das möglich?

Posted on 2008-03-05 09:11:44 by Michael Gutberlet

Am Mon, 3 Mar 2008 07:59:19 -0800 (PST) schrieb Wolfgang Kieckbusch:

[Schuldner-Verschiebung]
&gt; Inwieweit ist ein solches Vorgehen möglich und auch üblich? Was muss
&gt; dazu alles bedacht werden?
&gt;
&gt; Vielen Dank für Informationen!

Wie hier schon geschrieben: Das ist so nicht ohne weiteres möglich,.
Warum dreht ihr es nicht um? Die Firma muss ja ihren Vertrag erfüllen und
zahlen. Warum verkaufst du nicht deine Forderung an sie? Das ist IMHO
problemlos möglich.

Dann kann sie diese Forderung mit ihren Schulden verrechnen.
Ein Risiko geht sie ja auch nicht ein, selbst wenn er nicht zahlt. Es sei
denn, deine Forderung ist höher als ihre Schulden.

Michael

Report this message

#15: Re: Schuldner-Verschiebung. Ist das m=F6glich?

Posted on 2008-03-17 20:29:26 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message