Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

wwwchildsexcom, conradelektronik detektiv anwesend?, pro vorsorge plus 4u liberty Europe fonds, einkommensteuervorauszahlung in skr03 buchen, einkommensteuer vorauszahlung buchen skr 04, was bedeutet über eine etwaige verrechnung des restguthabens mit gegenansprüchen erhalten sie eine besondere mitteilung, daumenschiene auto fahren, bverwverfg, steuerbescheid verrechnung des restguthabens mit gegenabsprüchen, verzugszinsen deliktsrecht

Links

XODOX
Impressum

#1: Eierlegende Wollmilchsau

Posted on 2008-03-07 11:05:50 by hpt

hurra,ich habe sie gefunden.....die eierlegende wollmilchsau der
altersvorsorge......www.hptconsulting.de

Report this message

#2: Re: Eierlegende Wollmilchsau

Posted on 2008-03-07 13:19:51 by PokerMatrix

On 7 Mrz., 11:05, hpt &lt;<a href="mailto:hptnetw...&#64;googlemail.com" target="_blank">hptnetw...&#64;googlemail.com</a>&gt; wrote:
&gt; hurra,ich habe sie gefunden.....die eierlegende wollmilchsau der
&gt; altersvorsorge......www.hptconsulting.de

K=E4sekuchen mit Heidelbeeren

Zutaten f=FCr ca. 16 St=FCcke:
250 g Mehl
225 g Zucker
2 P=E4ckchen Vanillinzucker
Salz
1 Msp Backpulver
4 Eier (Gr=F6=DFe M)
200 g Butter
250 g Heidelbeeren
750 g Magerquark
100 g Schlagsahne
Saft von 1/2 Zitrone
1 P=E4ckchen Puddingpulver
&quot;Vanillegeschmack&quot; (f=FCr 500
ml Milch; zum Kochen)
1 EL Puderzucker
Fett und Mehl f=FCr die Form
Frischhaltefolie


F
=FCr den Teig Mehl, 75 g Zucker, 1 P=E4ckchen Vanil=AClinzucker, Salz und
Backpul=ACver mischen. 1 Ei und 150 g Butter in Fl=F6ckchen zuf=FCgen und
mit den Knethaken des Handr=FChrger=E4tes verarbeiten.
Dann mit den H=E4nden zu ei=ACnem glatten Teig verkneten. Teig zwischen 2
Lagen Folie zu einem Kreis (32 cm 0) ausrollen. Teig vorsichtig in
eine gefettete, mit Mehl aus-gestreute Springform (26 cm 0; 8 cm hoch)
geben, dabei den Teig an den Springform=ACrand dr=FCcken. Teig mehrmals
mit einer Gabel einstechen. Boden ca. 30 Minuten kalt stellen.
Inzwischen Heidelbeeren waschen, putzen, abtropfen lassen. 50 g
Butter, 1 P=E4ckchen Vanillinzucker und 150 g Zucker mit den Schneebesen
des Handr=FChrger=E4tes cremig r=FChren. 3 Eier nacheinander unterr=FChren.
Quark, Sahne,

Zitronensaft und Puddingpul=ACver unterr=FChren. Heidelbeeren, bis auf 2
Essl=F6ffel, unter die Quarkmasse heben. Quark=ACmasse auf den Boden
geben, restliche Heidelbeeren auf der Oberfl=E4che verteilen. Im
vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 =B0C/Umluft: nicht geeignet/Gas:
Stufe 3) ca. 50 Minuten backen.
Kuchen aus dem Ofen neh=ACmen, mit einem Messer vor=ACsichtig vom
Springformrand l=F6sen und in der Form aus-k=FChlen lassen. Mit Puder-
zucker best=E4ubt servieren.


=2E......................




Heidelbeer-Aprikosen-Becherkuchen

Zutaten f=FCr ca. 16 St=FCcke:
1 Dose (425 ml) Aprikosen
125 g Heidelbeeren
125 g Butter oder Margarine
4 Eier (Gr=F6=DFe M)
1 Becher (250 g)
Zitronenjoghurt (3,5 % Fett)
250 g Zucker
1 P=E4ckchen Vanillinzucker
250 g Mehl
1/2 P=E4ckchen Backpulver
evtl. 1 Nektarine zum
Verzieren
1 EL Puderzucker zum
Best=E4uben
Fett und Mehl f=FCr die Form


A
prikosen gut abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Blaubeeren
ver=AClesen, waschen und auf K=FCchenpapier abtropfen lassen. Einige
Blaubeeren und Aprikosenspalten zum Verzieren beiseitelegen.
Fett schmelzen und abk=FChlen lassen. Eier, fl=FCssiges Fett und Joghurt
mit den Schnee-besen des Handr=FChrger=E4tes verr=FChren. Zucker,
Vanillin=ACzucker, Mehl und Backpulver zur Ei-Joghurt-Mischung ge-ben
und unterr=FChren. Fr=FCchte vorsichtig unterheben. Eine Springform (26 cm
0) fetten und mit Mehl best=E4uben. Teig einf=FCllen.

Im vorgeheizten Backofen
(E-Herd:175=B0C/Umluft
150=B0C/Gas:Stufe2)ca.
1 Stunde backen. Kuchen
aus dem Ofen nehmen und
auf einem Kuchengitter ca.
2 Stunden ausk=FChlen lassen.
Kuchen mit Aprikosenspalten, Heidelbeeren und eventuell
Nektarinenspalten verzieren. Mit Puderzucker best=E4uben.


=2E...............



Himbeer-K=E4se-Gitter-Kuchen

Zutaten f=FCr ca. 16 St=FCcke:
300 g Mehl
1/2 TL Backpulver
225 g Zucker
2 P=E4ckchen Vanillinzucker
250 g Butter
6 Eier (Gr=F6=DFe M)
1 Prise Salz
1 unbehandelte Zitrone
1 kg Magerquark
4 EL Milch
6 EL Grie=DF
300 g Himbeeren
1 Eigelb
2 EL Schlagsahne
2 EL Puderzucker
Fett und Mehl f=FCr die Form evtl. Pergamentpapier



M
ehl und Backpulver mischen. 75 g Zucker,
1 P=E4ckchen Vanillinzucker,
125 g kalte Butter in St=FCcken,
2 Eier und Mehl-Mischung
mit den Knethaken des Hand=AC
r=FChrger=E4tes zu einem Teig
verarbeiten. Zum Schluss
mit kalten H=E4nden z=FCgig zu
einem glatten Teig verkne=AC
ten. M=FCrbeteig zugedeckt
ca. 30 Minuten kalt stellen.
Inzwischen 125 g weiche Butter mit den Schneebesen des Handr=FChrger=E4tes
schau-mig r=FChren. 150 g Zucker, 1 P=E4ckchen Vanillinzucker und Salz
zuf=FCgen und cremig r=FChren.
4 Eier trennen. Eigelb unter das Fett-Zucker-Gemisch r=FChren. Zitrone
waschen, trocken reiben und die Scha=ACle abreiben. Saft auspressen.
Quark, Milch, Grie=DF, Zitro-nenschale und -saft unter=ACr=FChren. Eiwei=DF
steif schlagen und auf die Quarkmasse geben. Mit dem Schneebesen
vorsichtig unterheben. Him=ACbeeren verlesen und sehr

vorsichtig unterheben. Ca. 2/3 des M=FCrbeteiges auf bemehlter
Arbeitsfl=E4che rund ausrollen (ca. 32 cm 0). Eine Springform (26 cm 0)
fetten und mit Mehl ausstreuen. Form mit M=FCrbeteig ausle=ACgen.
Quarkmasse daraufge=ACben und glatt streichen.
Restlichen Teig auf bemehlter Arbeitsfl=E4che rund ausrollen (ca. 26 cm
0) und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Teigstreifen gitterartig
auf die K=E4semasse legen. Eigelb und Sahne verr=FChren und die
Teigstreifen damit bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 =B0C/Umluft: 175=B0C/Gas:Stufe3)ca.
45 Minuten backen. Eventuell nach 30 Minuten der Back=ACzeit mit
Pergamentpapier abdecken. Kuchen ca. 10 Mi=ACnuten abk=FChlen lassen, aus
der Form l=F6sen und ausk=FCh=AClen lassen. Vor dem Servieren den Rand mit
Puderzucker best=E4uben.


=2E............



Stachelbeerschnitten

Zutaten f=FCr ca. 24 St=FCcke:
250 ml Milch
500 g Mehl
1 W=FCrfel (42 g) frische Hefe
260 g Zucker
200 g Butter
1 Ei (Gr=F6=DFe M)
1 Prise Salz
je 750 g gr=FCne und rote
Stachelbeeren
100 g Mandelbl=E4ttchen
3 Eiwei=DF (Gr=F6=DFe M)
Fett f=FCr die Fettpfanne
Mehl f=FCr die Arbeitsfl=E4che

1
00 ml Milch lauwarm er-w=E4rmen. Mehl in eine Sch=FCssel geben, in die
Mitte eine Mulde dr=FCcken. Hefe hineinbr=F6ckeln, mit etwas Mehl vom
Rand, 25 g Zucker und warmer Milch verr=FChren. Zugedeckt an einem
warmen Ort ca. 15 Minuten ruhen lassen.
100 g Butter schmelzen, 150 ml Milch zugie=DFen. 50 g Zucker, Ei, Salz
und Milch-Fett-Mischung auf den Mehlrand geben. Alles mit den
Knethaken des Handr=FChrger=E4tes zu einem glatten Teig verkneten.
Zu=ACgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Fettpfanne legen. Stachel=ACbeeren darauf verteilen, 100 g Butter in
Fl=F6ckchen darauf verteilen. Mit 60 g Zucker und Mandelbl=E4ttchen
bestreuen. Nochmals 15 Mi=ACnuten gehen lassen. Im vor=ACgeheizten
Backofen (E-Herd: 200=B0C/Umluft:175=B0C/Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten
backen. Abk=FChlen lassen.
Eiwei=DF steif schlagen, 125 g Zucker dabei einrieseln las=ACsen. Eischnee
in einen Spritz-beutel mit Sternt=FClle f=FCllen und auf den Kuchen
spritzen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill 2-3 Minuten goldbraun
backen. Ausk=FChlen lassen. Kuchen in St=FCcke schneiden.



Stachelbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. Die Fettpfanne des
Backofens (ca. 32 x 38 cm) gut fetten. Teig auf bemehlter
Arbeits=ACfl=E4che in Gr=F6=DFe der Fettpfan=ACne ausrollen. Teigplatte in d=
ie

Report this message