Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

wwwchildsexcom, conradelektronik detektiv anwesend?, pro vorsorge plus 4u liberty Europe fonds, einkommensteuervorauszahlung in skr03 buchen, einkommensteuer vorauszahlung buchen skr 04, was bedeutet über eine etwaige verrechnung des restguthabens mit gegenansprüchen erhalten sie eine besondere mitteilung, daumenschiene auto fahren, bverwverfg, steuerbescheid verrechnung des restguthabens mit gegenabsprüchen, verzugszinsen deliktsrecht

Links

XODOX
Impressum

#1: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-20 10:32:10 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#2: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-20 16:09:52 by Helmut Kelb

Konrad Wilhelm &lt;<a href="mailto:konrad_wilhelm&#64;web.de" target="_blank">konrad_wilhelm&#64;web.de</a>&gt; schrieb:

&gt; HBCI-Serveradresse und meine Benutzerkennung geändert, ich hatte bei
&gt; meinen Versuchen meine Bankgeschäfte zu erledigen immer nur: Fehler
&gt; 9010 Verarbeitungssystem nicht erreichbar.
&gt; Auch auf der Homepage kein Hinweis oder im Internet-Banking, hab
&gt; jedenfalls nichts gesehen.

Lieber Konrad,
laà uns andere DKB Kunden nicht dumm sterben, was hast Du geändert? Ich
komm auch nicht mehr mit HBCI auf mein Konto.


Helmut

Report this message

#3: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-21 13:46:46 by Peter Schwarz

&quot;Konrad Wilhelm&quot; &lt;<a href="mailto:konrad_wilhelm&#64;web.de" target="_blank">konrad_wilhelm&#64;web.de</a>&gt; schrieb

&gt; DKB hat es für sinnvoll gehalten, mal wieder alles zu ändern.

Hallo,

mein Starmoney 6 meinte eine &quot;Kontoumstellung&quot; vornehmen zu müssen. Was
leider nicht klappte. Ich habe dann die Konten gelöscht und wieder neu
angelegt. Soweit gehr auch wieder alles. Nur mein Kreditkartenkonto, daÃÂ
ich per PIN/TAN abrufe, zeigt mir keinerlei Umsätze auf.

Schönen Tag
Peter Schwarz

Report this message

#4: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-22 08:10:00 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#5: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-22 20:55:54 by Frank Kozuschnik

Helmut Kelb schrieb:

&gt; Followup-To: de.etc.finanz.software

Unangekündigte Followups sind, sagen wir, nicht immer optimal.

Ines zum Beispiel hat ihre Antwort schon viermal abgeschickt und
wundert sich vermutlich immer noch, warum sie *hier* nicht auftaucht.

Report this message

#6: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-23 12:22:17 by Helmut Kelb

Frank Kozuschnik &lt;<a href="mailto:franco&#64;nurfuerspam.de" target="_blank">franco&#64;nurfuerspam.de</a>&gt; schrieb:
&gt; Helmut Kelb schrieb:
&gt;
&gt;&gt; Followup-To: de.etc.finanz.software
&gt;
&gt; Unangekündigte Followups sind, sagen wir, nicht immer optimal.
&gt;
&gt; Ines zum Beispiel hat ihre Antwort schon viermal abgeschickt und
&gt; wundert sich vermutlich immer noch, warum sie *hier* nicht auftaucht.

Sorry, vergessen.


Helmut

Report this message

#7: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-23 17:01:24 by thorsten.kuefer

Konrad Wilhelm schrieb:
&gt; DKB hat es für sinnvoll gehalten, mal wieder alles zu ändern.
&gt; Ohne dass es mir so mitgeteilt wurde, dass es auch bei mir angekommen
&gt; wäre (natürlich weiàDKB, dass ich eine HBCI-Chipkarte habe und
&gt; natürlich kennt DKB auch meine E-mail-Adresse) wurde die
&gt; HBCI-Serveradresse und meine Benutzerkennung geändert, ich hatte bei
&gt; meinen Versuchen meine Bankgeschäfte zu erledigen immer nur: Fehler
&gt; 9010 Verarbeitungssystem nicht erreichbar.
&gt; Auch auf der Homepage kein Hinweis oder im Internet-Banking, hab
&gt; jedenfalls nichts gesehen.

Wir haben vorab einen Brief mit dem neuen Login und dem Umstellungstermin
bekommen. Für den Haupt-Kontoinhaber hat sich nichts geändert, nur der
Mitkontoinhaber muss jetzt &lt;KTONR&gt;-02 verwenden. Die Umstellung in Starmoney
ging mit dem Wizard nach mehreren Anläufen und Online-Updates ohne Verlust
der alten Umsätze.

Mich hatte es als ich neu bei der DKB war gewundert, dass ich mit einem
Login und zwei verschiedenen Passwörtern ins Online-Banking kam. Das gibts
jetzt also nicht mehr.

GruÃÂ Thorsten

Report this message

#8: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-23 17:32:30 by Norbert Beckmann

Thorsten Küfer schrieb:
&gt; Konrad Wilhelm schrieb:
&gt;&gt; DKB hat es für sinnvoll gehalten, mal wieder alles zu ändern.
&gt;&gt; Ohne dass es mir so mitgeteilt wurde, dass es auch bei mir angekommen
&gt;&gt;
&gt;
&gt; Wir haben vorab einen Brief mit dem neuen Login und dem Umstellungstermin
&gt; bekommen. Für den Haupt-Kontoinhaber hat sich nichts geändert, nur der
&gt; Mitkontoinhaber muss jetzt &lt;KTONR&gt;-02 verwenden.
&gt;
&gt; GruÃÂ Thorsten


Hallo,


genau so ist es bei uns auch gelaufen. (Konto-Nr&gt;-02)

GruÃÂ
Norbert

Report this message

#9: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-23 21:44:32 by Markus Merin

X-No-Archive: yes=20
=20
On Tue, 20 Nov 2007 10:32:10 +0100, Konrad Wilhelm
&lt;<a href="mailto:konrad_wilhelm&#64;web.de" target="_blank">konrad_wilhelm&#64;web.de</a>&gt; wrote:

&gt;DKB hat es f=FCr sinnvoll gehalten, mal wieder alles zu =E4ndern.

Am Samstag stand auf der Homepage das sie =C4nderungen vornehmen. Am
Sonntag 22:00 sollten die Arbeiten beendet sein.

Am Montagmorgen immer noch kein Onlinebanking per HBCI mit Q2006
m=F6glich. E-Mail an den Service geschickt. 1 h sp=E4ter kam die =
Erkl=E4rung
mir der Bitte die Chipkartennummer mitzuteilen. Eine weitere halbe
Stunde sp=E4ter war die neue Benutzerkennung im E-Mail Postfach.
Einstellungen in den Homebankingkontakten bearbeitet, l=E4uft wieder
einwandfrei.=20

Eigentlich ein Top Service, nur Schade das man(n) selber T=E4tig werden
mu=DFte.=20

Eine Benachrichtigung vor dem BEginn der Arbeiten h=E4tte einige
Verwirrungen vermieden.

Markus=20

Report this message

#10: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-23 22:59:36 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#11: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-24 06:12:26 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#12: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-24 14:51:59 by ngacct

Lüuft bei meiner Sparkasse aber auch nciht anders, der gute Service.
Einziger Unterschied:

auch mit der neuen Benutzerkennung komme ich über mein
Homebankingprogramm nicht mehr &quot;rein&quot;. Es geht nur noch Webbanking atm.

Naja, das Konto benutze ich eh kaum noch und es wird im laufe des
näcshten Jahres aufgelöst... Wegen des guten Service u.a. ;)

Ciao,

Jörg

Report this message

#13: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-24 18:50:04 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#14: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 07:26:25 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#15: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 12:10:26 by leidogamusel

Hallo beisammen.

Ich verfolge den DKB-Zirkus schon einige Tage - m=F6chte gerne einen
kleinen Beitrag leisten,
v.a. um all denjenigen, bei denen es immer noch nicht klappt, den
Anruf in der Hotline und einige Verwirrung zu ersparen.

Wie bereits vielfach zu lesen hat es bei der DKB hinsichtlich
Homebanking am Wochenende =C4nderungen gegeben.

Die Fakten (zusammengetragen aus diversen Internet-Foren und Anrufen
bei der Hotline im Eigeninteresse):

1. F=FCr Nutzer des Web-Interface (also Banking =FCber www.DKB.de) gilt:
- Der Kontoinhaber meldet sich nachwievor mit KtoNr und seiner
bisherigen PIN an.
- Mitbenutzer melden sich mit dem neuen (per Post erhaltenen)
Anmeldenamen (z.B. &lt;KtoNr&gt;-02) an und verwenden mit diesem
Anmeldenamen ihre EIGENE bisherige PIN.
Viele =FCbersehen das: Sie haben urspr=FCnglich f=FCr das Onlinebanking f=FC=
r
jeden Nutzer eine PIN erhalten. Zu dem neuen Anmeldenamen muss auch
die dazugeh=F6rige PIN verendet werden.
Ansonsten wird der Nutzerzugang gesperrt (und dann geht nur noch KtoNr
+ alte PIN).


2. F=FCr die Nutzer einer Software (Starmoney, WISO, Quicken):
Es wurden Umstellungsleitf=E4den auf der DKB-Seite eingestellt:
<a href="http://www.dkb.de/privat/privat/faq/lf_finsoftware/" target="_blank">http://www.dkb.de/privat/privat/faq/lf_finsoftware/</a>

Diese PDF-Dateien f=FChren Schritt f=FCr Schritt durch die Umstellung.

Grunds=E4tzlich gilt:
In der Software ist zu =E4ndern: Der neue Anmeldename/Benutzerkennung
sowie die Kommunikationsadresse.

F=FCr Nutzer von PIN/TAN und HBCI Chipkarte unterscheiden sich diese
Daten!!!

Nutzer des PIN/TAN Verfahrens finden beides unter
www.dkb.de --&gt; Internet Banking (Einloggen!) --&gt; Verwaltung und
Sicherheit --&gt; Benutzerinfo

Die richtige KommAdd. f=FCr das PIN/TAN Verfahren lautet:
<a href="https://hbci-pintan-by.s-hbci.de/PinTanServlet" target="_blank">https://hbci-pintan-by.s-hbci.de/PinTanServlet</a>


Nutzer der HBCI Chipkarte finden die neue Kommunikaitonsadresse in den
FAQs zum Internetbanking (FRAGE 16)
<a href="http://www.dkb.de/privat/privat/faq/banking_cash/09_internetbanking.html#ein=" target="_blank"> http://www.dkb.de/privat/privat/faq/banking_cash/09_internet banking.html#ein=</a>
richtung_finanzsoftware

Die richtige KommAdd. f=FCr das HBCI Karten Verfahren lautet:
i111.by.s-hbci.de


Den Anmeldenamen/Benutzerkennung erfragen die Chipkarten-User =FCber die
Servicehotline unter Angabe der Kartennummer.

Die Umstellung aller Programme (siehe Leitfaden) erfolgt nach dem
gleichen Muster:
Kontaktdaten f=FCr das Konto einfach aktualisieren, bzw. Daten auf der
Chipkarte neu beschreiben.


Einige Tips noch:
1.)
Einige Programme (etwa Quicken und WISO) machen Zicken. Die
Aktualisierung im Programm reicht nicht aus.
L=F6sung: Programm schlie=DFen, dann in Windows Systemsteuerung --&gt;
Homebankingkontakte gehen. Hier die Eintr=E4ge der DKB AG &quot;entfernen&quot;,
dann auf &quot;Neu...&quot; klicken und im Windows-Assitenten die Daten neu
anlegen. &quot;Synchronisieren&quot; nicht vergessen. Anschlie=DFend Software
starten und das ganze =FCberpr=FCfen --&gt; sollte klappen!

2.)
Bei Starmoney ist der manuelle Leitfaden zu bevorzugen. Doppelklick
auf das Konto
und &quot;HBCI PIN/TAN&quot; Reiter --&gt; Daten =E4ndern.
Bzw. &quot;Detais&quot; --&gt; neue Chipkarte mit erfragter Nutzerkennung
erstellen, dann die &quot;alte&quot; Karte l=F6schen.

3.)
Starmoney Nutzer kennen den Vorteil, dass die VISA-Konten der DKB
ebenfalls eingesehen werden k=F6nnen. Nach der Umstellung der Software
werden aber dann die zus=E4tzlichen
VISA-Karten nicht mehr angesprochen. Hierzu gibt es von Starfinance
schon ein Statement:
Diese VISA-Konten werden von Starmoney =FCber das Web-Interface
abgefragt, deswegen hei=DFt der Einstellungsreiter auch nicht &quot;HBCI PIN/
TAN&quot; sondern &quot;PIN/TAN web&quot;.
Jetzt ist es aber so, dass f=FCr die VISA-Konten der Mitbenutzer ja der
neue Anmeldename
(Bsp. &lt;KtoNr&gt;-02) eingegeben werden muss. Laut HBCI-Standard darf die
Kontonummer max. aber nur 10 Stellen haben, durch die Interne
Kontobezeichnung der DKB mit dem -0x Anh=E4ngsel wird dies
=FCberschritten. Einfach gesagt: Man kann bei Starmoney nur die KtNr
eingeben, jedoch nicht das K=FCrzel -0x. Versucht man jedoch, die VISA-
Karte mit der KtoNr (ohne das tippbare K=FCrzel) zusammen mit der
Mitbenutzer-PIN einzutragen, fr=E4gt Starmoney
effektiv das Hauptnutzerkonto (Kto-Nr) mit der Mitnutzer-PIN ab,
wodurch es zur Sperrung
des Accounts kommt.
Starfinance arbeitet an einer L=F6sung --&gt; Homepage im Auge behalten --&gt;
wird wohl ein Patch =FCber das Online-Update.

4.)
T-Online Softzware macht Zicken: Leitfaden sagt ja 3 Schritte:
1. Anmeldenamen, 2. KommAdresse, 3. UPDs aktualisieren.
Hab mitbekommen, dass bei manchen Leuten der 3. Schritt, also &quot;UPDs
aktualisieren&quot; dazu f=FChrt, dass die alten Daten wieder gezogen werden.
Dann einfach nochmal Schritt 1 und 2 durchf=FChren, und Schritt 3
weglassen.
Wieso das so ist --&gt; Telekom fragen.

5.)
Bitte bei den Programmen, f=FCr die es keinen Leitfaden gibt, beim
Hersteller gucken.
Matrica und ALF haben eigene Hiwneise online gestellt, da es bei
diesen Programmen
u.a. etwas anders ablaufen kann.

SO!
Ich hoffe, diese Zusammenfassung hilt.

Ich bitte euch - spread the knowledge.
Wer User eines Bankingforums ist, m=F6ge diese Nachricht dort
einstellen, vrteilen etc.

Je mehr Streueung es gibt, desto besser.

MfG

PS: Meine pers=F6nliche Meinung. Wieso wurden wir nicht informiert -
eine neutrale Betrachtungsweise, basierend auch auf Hotline-Aussagen.

Die DKB bietet grunds=E4tzlich das Web-Interface an, die Nutzung einer
Software ist jedem frei gestellt.

Aus Sicherheitsgr=FCnden pl=E4rrt die Bank nat=FCrlich nicht 2 Wochen vorher=

durchs Internet, dass das RZ gewechselt wird, da eine solche
Datenmigartion auch Angriffsfl=E4che bietet.

Aus technischen Gr=FCnden wurden die neuen Anmeldenamen nach dem Reset
des Systems neu generiert, eine Vorab-Zusendung war daher unm=F6glich
(so wurde es mir gesagt).

Da die MASSE der DKB Kunden KEINE Software nutz (davon ist
auszugehen), h=E4tte ein Rundschreiben per Post wohl gro=DFe Verwirrung
bei den vielen nicht-so-edv-fitten Kunden gestiftet.

Eine Massen-E-Mail w=E4re als Phishingattacke interpretiert worden.

Dennoch - ein markanter Hinweis auf der Homepage h=E4tte das ganze sehr
entsch=E4rft.

Ich sag mal - zweischneidige Sache mit Tendenz zu fehlgeschlagenem
Projektmanagement.

Report this message

#16: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 14:51:34 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#17: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 14:55:10 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#18: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 17:11:43 by leidogamusel

Quicken: Ich kenn das Problem auch nur vom Quicken 2007 pro eines
Bekannten, der
erst durch Neueinrichtung des Kontakts in der Systemsteuerung das
Problem l=F6sen konnte.

Die HBCI-Chipkartennutzer sollte die Bank definitiv kennen,
schlie=DFlich wurden ja die Karten von der DKB ausgegeben und das
Sicherungsmedium KARTE ist nur mit Software brauchbar - da stimm ich
zu.
Wer aber jetzt zu seinem HBCI PIN/TAN Account eine Software nutzt w=E4re
wohl nur indirekt zu filtern, in dem man =FCberpr=FCft, welche dieser
Legitimations-IDs auch wirklich aktiv verwendet werden - diese
Beschattung betreibt die DKB evtl. nicht.

Naja, nichtsdestotrotz - eine ausf=FChrliche Info an alle Kunden w=E4re
sinnvoll gewesen.

Dann h=E4tten zwar sicherlich einige Kunden, die sich nicht so gut
auskennen, nachgefragt, ob sie von der =C4nderung betroffen sind. Das
w=E4re aber immer noch besser gewesen, als Tausende mit ihrer Software
im Dunkeln tappen zu lassen.

Gr=FC=DFe.

Report this message

#19: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 17:12:19 by leidogamusel

Quicken: Ich kenn das Problem auch nur vom Quicken 2007 pro eines
Bekannten, der
erst durch Neueinrichtung des Kontakts in der Systemsteuerung das
Problem l=F6sen konnte.

Die HBCI-Chipkartennutzer sollte die Bank definitiv kennen,
schlie=DFlich wurden ja die Karten von der DKB ausgegeben und das
Sicherungsmedium KARTE ist nur mit Software brauchbar - da stimm ich
zu.
Wer aber jetzt zu seinem HBCI PIN/TAN Account eine Software nutzt w=E4re
wohl nur indirekt zu filtern, in dem man =FCberpr=FCft, welche dieser
Legitimations-IDs auch wirklich aktiv verwendet werden - diese
Beschattung betreibt die DKB evtl. nicht.

Naja, nichtsdestotrotz - eine ausf=FChrliche Info an alle Kunden w=E4re
sinnvoll gewesen.

Dann h=E4tten zwar sicherlich einige Kunden, die sich nicht so gut
auskennen, nachgefragt, ob sie von der =C4nderung betroffen sind. Das
w=E4re aber immer noch besser gewesen, als Tausende mit ihrer Software
im Dunkeln tappen zu lassen.

Gr=FC=DFe.

Report this message

#20: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 19:00:25 by unknown

Post removed (X-No-Archive: yes)

Report this message

#21: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 20:08:49 by ngacct

Konrad Wilhelm wrote:
&gt; Bei der DKB musste nicht nur die Benutzerkennung, sondern auch die
&gt; IP-Adresse ausgetauscht werden (von spk-hbci.izb-hb.de auf
&gt; i111.by.s-hbci.de)
&gt;

Hm, diese Umstellung hat mein Homebanking-Programm (Das von T-Online)
zumindest bei der DKB vorgenommen. Bei der Sparkasse habe ich
(natürlich) keinerlei Informationen dazu bekommen...

-.-

Ciao,

Jörg

Report this message

#22: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-25 21:23:59 by Markus Merin

X-No-Archive: yes=20
=20
On Sat, 24 Nov 2007 06:12:26 +0100, Emil Naepflein
&lt;<a href="mailto:netnewsegn&#64;online.de" target="_blank">netnewsegn&#64;online.de</a>&gt; wrote:

&gt;On Fri, 23 Nov 2007 21:44:32 +0100, Markus Merin &lt;<a href="mailto:Markus-Merin&#64;gmx.de" target="_blank">Markus-Merin&#64;gmx.de</a>&gt;
&gt;wrote:
&gt;
&gt;&gt;Eigentlich ein Top Service, nur Schade das man(n) selber T=E4tig werden
&gt;&gt;mu=DFte.=20
&gt;
&gt;Das ist kein Top Service. Top Service w=E4re gewesen wenn die Kunden
&gt;vorher informiert worden w=E4ren. Einfach klamm und heimlich alles ...

Selbstverst=E4ndlich hast Du reicht. Ich meinte mit Top Service
eigentlich das sie innerhalb so kurzer Zeit reagierten. Naja so ein
wenig das Gute sehen in der gro=DFen Katastrophe.

Markus

Report this message

#23: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2007-11-26 17:43:19 by Peter Schwarz

&quot;Peter Schwarz&quot; &lt;<a href="mailto:newsgroups&#64;cybernetz.org" target="_blank">newsgroups&#64;cybernetz.org</a>&gt; schrieb im

&gt; Soweit gehr auch wieder alles. Nur mein Kreditkartenkonto, daÃÂ ich per
&gt; PIN/TAN abrufe, zeigt mir keinerlei Umsätze auf.
&gt;
Hallo,

die Kreditkartenkonten in Starmoney funktionieren, jedenfalls bei mir,
wieder. Dafür zeigt mir das Lastschriftradar leider auch meine gesamten
ÃÂberweisungen an. Keine Ahnung, ob die DKB den flaschen Textschlüssel
verwendet oder Starmoney den richtigen der DGB flasch verarbeitet.
Jedenfalls sehr lästig.

Schönen Abend
Peter Schwarz

Report this message

#24: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

Posted on 2008-03-19 14:13:41 by puck

Hi Peter,

&gt; From: &quot;Peter Schwarz&quot; &lt;<a href="mailto:newsgroups&#64;cybernetz.org" target="_blank">newsgroups&#64;cybernetz.org</a>&gt;
&gt; Subject: Re: Theater beim DKB-HBCI-Homebanking

&gt;&gt; DKB hat es f?*r sinnvoll gehalten, mal wieder alles zu ??ndern.

&gt; mein Starmoney 6 meinte eine &quot;Kontoumstellung&quot; vornehmen zu m?*ssen. Was
&gt; leider nicht klappte. Ich habe dann die Konten gel??scht und wieder neu
&gt; angelegt. Soweit gehr auch wieder alles. Nur mein Kreditkartenkonto, da??
&gt; ich per PIN/TAN abrufe, zeigt mir keinerlei Ums??tze auf.

Bei mir ging es auch zweimal in die Hose. Wenn am Wochenende die
Starmoney-Umstellung nicht klappt, werde ich wohl doch mal bei der DKB
anklopfen.

MfG
GvB

Report this message