Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

schaul brüder kim feldmann, sw bau markdorf opfer, obrembalski xetra, zustellaufsicht, Tecis Gehirnwäsche, obrembalski betrinken, obrembalski unterlassungsklage, obrembalski rechtliches de.soc.recht, obrembalski rechtliches de.soc.recht, obrembalski feststellungsklage

Links

XODOX
Impressum

#1: GmbH-Erweiterung Lohnfortz., hierfür Versicherung als BA

Posted on 2006-01-26 11:52:14 by tom blank

Hallo NG,

GmbH mit 2 Gesellschafter-Geschäftsführern (je 50%) will in
Anstellungsverträgen Lohnfortzahlung audehnen und hierfür eine
Krankentagegeldversicherung auf die GmbH abschliessen.

Frage:
Ist diese Versicherung dann Betriebsausgabe und erhöht nicht Lohnzufluss der
Gesellschafter.
....und wo würde man hier in der Literatur was finden?

Grundsätlich wären ja Zahlungen für Krankenvers.an 50%-Gesellschafter
Zusatzlohn.

Report this message

#2: Re: GmbH-Erweiterung Lohnfortz., hierfür Versicherung als BA

Posted on 2006-01-30 10:29:29 by Martin

Arbeitgeber-R=FCckversicherungen sind Betriebsausgaben, bei Leistung
sind es Betriebseinnahmen.=20

Gru=DF

Report this message

#3: Re: GmbH-Erweiterung Lohnfortz., hierfür Versicherung als BA

Posted on 2006-01-30 11:11:43 by axbnospamatall

Am 30 Jan 2006 01:29:29 -0800, schrieb "Martin"
&lt;<a href="mailto:tigger25de&#64;freenet.de" target="_blank">tigger25de&#64;freenet.de</a>&gt; :

&gt;Arbeitgeber-Rückversicherungen sind Betriebsausgaben, bei Leistung
&gt;sind es Betriebseinnahmen.

Außer es ist verdeckte Gewinnausschüttung, da die Versicherung für die
Gesellschafter ist.


Grüße

Axel

Report this message

#4: Re: GmbH-Erweiterung Lohnfortz., hierfür Versicherung als BA

Posted on 2006-02-13 10:33:12 by tom blank

Die Versicherung wurde auf die GmbH abgeschlossen,
somit dürfte wohl keine vGA vorliegen.

Im Anstellungsvertrag wurden 6 Monate LFZ vertraglich vereinbart,
hierfür ist dann Rückdeckung durch versicherung.

Dürfte wohl keine Probleme als BA geben?


&quot;Axel Böhm&quot; &lt;<a href="mailto:axbnospamatall&#64;fhw-berlin.de" target="_blank">axbnospamatall&#64;fhw-berlin.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:ohprt1pe9mngs22hemvjr0fuuv17je732j&#64;4ax.com..." target="_blank">ohprt1pe9mngs22hemvjr0fuuv17je732j&#64;4ax.com...</a>
&gt; Am 30 Jan 2006 01:29:29 -0800, schrieb &quot;Martin&quot;
&gt; &lt;<a href="mailto:tigger25de&#64;freenet.de" target="_blank">tigger25de&#64;freenet.de</a>&gt; :
&gt;
&gt;&gt;Arbeitgeber-Rückversicherungen sind Betriebsausgaben, bei Leistung
&gt;&gt;sind es Betriebseinnahmen.
&gt;
&gt; Außer es ist verdeckte Gewinnausschüttung, da die Versicherung für die
&gt; Gesellschafter ist.
&gt;
&gt;
&gt; Grüße
&gt;
&gt; Axel

Report this message

#5: Re: GmbH-Erweiterung Lohnfortz., hierfür Versicherung als BA

Posted on 2006-02-13 18:06:51 by axbnospamatall

Am Mon, 13 Feb 2006 10:33:12 +0100, schrieb &quot;tom blank&quot;
&lt;<a href="mailto:EduardBlank&#64;t-online.de" target="_blank">EduardBlank&#64;t-online.de</a>&gt; :

&gt;Die Versicherung wurde auf die GmbH abgeschlossen,
&gt;somit dürfte wohl keine vGA vorliegen.
&gt;
&gt;Im Anstellungsvertrag wurden 6 Monate LFZ vertraglich vereinbart,
&gt;hierfür ist dann Rückdeckung durch versicherung.

Dann liegt in der Lohnfortzahlung u.U. vGA vor, da sechs Monate nicht
üblich sind.



Grüße

Axel

Report this message

#6: Re: GmbH-Erweiterung Lohnfortz., hierfürVersicherung

Posted on 2006-02-16 06:55:46 by Christian Wieland

Hallo Tom,

tom blank schrieb:

&gt; Hallo NG,
&gt;
&gt; GmbH mit 2 Gesellschafter-Gesch=E4ftsf=FChrern (je 50%) will in
&gt; Anstellungsvertr=E4gen Lohnfortzahlung audehnen und hierf=FCr eine
&gt; Krankentagegeldversicherung auf die GmbH abschliessen.
&gt;
&gt; Frage:
&gt; Ist diese Versicherung dann Betriebsausgabe und erh=F6ht nicht Lohnzufl=
uss der
&gt; Gesellschafter.
&gt; ...und wo w=FCrde man hier in der Literatur was finden?
&gt;

IMHO klappt das. Hatte mir seinerzeit auch mein STB empfohlen.
Vorteile sehe ich darin aber keine, denn in der GmbH mu=DFt du dein Brutt=
o-Gehalt
versichern w=E4hrend du privat lediglich deine Netto-Bez=FCge versichern =
m=FC=DFtest
(geringere Beitr=E4ge).
Solche Dinge, einschl z.B. BU w=FCrde ich nie =FCber den AG regeln sonder=
n selbst
&quot;privat&quot; versichern.

&gt;
&gt; Grunds=E4tlich w=E4ren ja Zahlungen f=FCr Krankenvers.an 50%-Gesellscha=
fter
&gt; Zusatzlohn.

Zu zahlst ja nicht die Krankenversicherung an den GF sondern eine Pr=E4mi=
e f=FCr den
&quot;Schadensfall&quot; an eine Versicherung.
Wie woanders geschrieben, sind aber sowohl Ausgaben als auch Einnahmen
steuerwirksam.

Gru=DF
Christian

Report this message